Archiv: Aktuelles

Mundart Gottesdienst mit Prädikant und Mundartpreisträger Wolfgang Müller

am 20.08.2017 um 10.00 Uhr in Büchig.
Wenn Martin Luther dazu aufruft, die Sprache, die die Leute zu Hause, auf dem Markt und auf den Gassen sprechen, (auch) zur Richtschnur für die Predigt zu nehmen, öffnet er ganz bewusst der Umgangssprache vor Ort die Tür zur Kirche und ermutigt Liturg und Gemeinde zum Feiern von Gottesdiensten in der regionalen Mundart.

Wolfgang Müller aus Söllingen hat jetzt im Rahmen des Reformationsjubiläums einen solchen Gottesdienst in seiner heimischen pfinzfränkischen Mundart ausgearbeitet. Als Prädikant der Evangelischen Landeskirche, als gern gehörter Radioautor und als gerade wieder gekürter Badischer Mundartpreisträger kann und darf er in mehrfacher Hinsicht aus berufenem Mund sprechen. Grundlage des Gottesdienstes sind Verse aus dem Brief des Apostels Paulus an die Kolosser, die in dem Vorschlag gipfeln: Doch oins vor allem: Schlupfet en d’Liebe nei! (Kol.3,14) Zu diesem besonderen Gottesdienst sind alle ganz herzlich eingeladen, d‘Regelbesucher genauso wie d’Widdermol-Vorbeigugger und natürlich auch die, die de Kirchturm sonscht bloß zum uff d’Uhr Gugge brauche.

KIRCHE IM DEMOGRAPHISCHEN WANDEL

BADISCHE LANDESKIRCHE VERÖFFENTLICHT MITGLIEDERSTATISTIK 2016

Karlsruhe. Im Jahr 2016 sind durch Taufen und Eintritte mehr Mitglieder in der Evangelischen Landeskirche in Baden hinzugekommen als ausgetreten. Das zeigt die Mitgliederstatistik für das vergangene Jahr und entspricht den bundesweiten Zahlen. Der demographische Wandel in der Gesellschaft bewirkt jedoch, dass die Zahl der Kirchenmitglieder insgesamt weiter zurückgeht: in der badischen Landeskirche von 1.189.942 Mitgliedern 2015 auf 1.174.955 Mitglieder im Jahr 2016. Gewachsen sind sowohl das Angebot als auch das Interesse an kirchlichen Bildungsveranstaltungen und Konzerten. Das ehrenamtliche Engagement evangelischer Christen in Baden ist weiterhin hoch.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

FAHRRADPILGERN ZUM REFORMATIONSJUBILÄUM

EINE AKTION DER EVANGELISCHEN LANDESKIRCHE IN BADEN

Konstanz/Karlsruhe/Heidelberg. Im Sommer des Reformationsjubiläums lädt die badische Landeskirche zu einem länderübergreifenden „Fahrradpilgerweg“ zu beiden Seiten des Rheins ein. Vom 28.7. bis zum 11.8. führt die Route von Konstanz bis nach Worms. Unterwegs werden die Radlerinnen und Radler die geistlichen und gesellschaftlichen Wirkungen der Reformation bis in die Gegenwart erfahren. Wer will, kann die gesamte oder eine Teilstrecke mitradeln. Anmeldungen sind noch bis 20. Juli möglich. Für Tagesetappen ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Fahrradpilgertour ist für alle interessierten Radlerinnen und Radler offen. Sie können entweder an der gesamten Tour oder an einzelnen Etappen teilnehmen. Die Unterbringung erfolgt in der Regel in Gemeindehäusern, hierfür sind Iso-Matte und Schlafsack mitzubringen. Die Kosten liegen bei einer Eigenbeteiligung auf Spendenbasis. Komfortablere Übernachtungsformen sind selbst zu organisieren.

[weiter lesen...]

Kinderbibeltag

Juni - Kinderbibeltag

Martin Luther

Thesenanschlag, Bibelübersetzung und was Luther sonst noch wichtig war

Wann: Sonntag, 25.Juni 2017

10.00-15.00 Programm (ab 9.30 Uhr Ankommen und ab 14.45 Uhr gemeinsamer Abschluss mit den Eltern)


[weiter lesen...]

BADISCHE VIELFALT AUF DEM BERLINER KIRCHENTAG

Berlin/Karlsruhe. Die badische Landeskirche ist in vielfältiger Weise beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin beteiligt. Schwerpunkt sind dabei unter anderem Veranstaltungen zum Thema Frieden, zur Kinder- und Jugendarbeit sowie zu den Herausforderungen der Digitalisierung für Kirche und Gesellschaft. Der Kirchentag beginnt am morgigen Mittwoch (24.5.) in Berlin und mehreren ostdeutschen Städten im Rahmen der Aktion „Kirchentag auf dem Weg“. Das protestantische Großereignis endet am Sonntag (28.5.) mit einem zentralen Abschlussgottesdienst auf den Elbwiesen in Wittenberg.

Allgemeine Informationen zum Kirchentag finden Sie unter www.kirchentag.de, zur badischen Beteiligung unter www.kirchentag-baden.de
[weiter lesen...]

ÖFFENTLICHE MITTAGSPAUSE AM 23. MAI - GEBURTSTAG DES GRUNDGESETZES

ÖFFENTLICHE MITTAGSPAUSE AM 23. MAI - GEBURTSTAG DES GRUNDGESETZES

BREITES BÜNDNIS PLANT LANDESWEITE DEMONSTRATIONEN FÜR DEMOKRATIE

Karlsruhe/Stuttgart/Freiburg. Am Jahrestag des Grundgesetzes (23. Mai) ruft in Baden-Württemberg ein breites Bündnis aus Kirchen, Religionsgemeinschaften, Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretungen, Bildungseinrichtungen, Verbänden, Räten und Organisationen zur öffentlichen Demonstration für Demokratie und eine offene Gesellschaft auf. Unter dem Motto „Farbe bekennen“ ist aktuell an acht Orten (Aalen, Heilbronn, Ulm, Karlsruhe, Mannheim, Ravensburg, Singen, Stuttgart) ab 11.55 Uhr eine gemeinsame, öffentliche Mittagspause geplant.

An zentralen Plätzen werden sich im Rahmen der Aktion Bürgerinnen und Bürger jeglichen Alters versammeln. Sichtbar werden soll dabei das Abbild einer pluralen Gesellschaft, die sich aktiv für Demokratie einsetzt, denn Demokratie und offene Gesellschaft sind nach Überzeugung der Initiatoren nicht mehr selbstverständlich.

Pressemitteilung (unter anderen) der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

„ICH BIN SO FREI“ - ERÖFFNUNG DER BADENWEITEN PLAKATKAMPAGNE ZUM REFORMATIONSJUBILÄUM

Offenburg. Mit einer groß angelegten Plakatkampagne hat die badische Landeskirche am Dienstag (25.4.) in Offenburg eine ihrer zentralen Aktionen zum Reformationsjubiläum gestartet. Unter dem Motto „Ich bin so frei“ brachten Kirchenvertreter gemeinsam mit Prominenten aus der Region das erste Großflächenplakat vor der Stadtkirche an.

Elf Menschen aus ganz Baden sagen auf den Plakaten, welche Freiheiten ihnen der christliche Glaube in der Gegenwart schenkt. Das Spektrum reicht von der Finanzexpertin („Ich bin so frei, anders mit meinem Geld umzugehen“) über den Landwirt („Ich bin so frei, Gott zu danken. Er sorgt für uns“) bis zur Ehrenamtlichen in der Vesperkirche („Ich bin so frei, Menschen zu helfen, wieder ins Leben zu finden“). Ergänzt werden die Aussagen der Porträtierten durch kurze Filme, die in den nächsten Monaten im badischen Privatfernsehen ausgestrahlt werden. [weiter lesen...]

GEPLANTE STUDIENGEBÜHREN:

 LANDESKIRCHE FORDERT BEFREIUNG FÜR STUDIERENDE AUS ENTWICKLUNGSLÄNDERN

Karlsruhe/Stuttgart. In einem Schreiben an alle Abgeordneten des baden-württembergischen Landtags hat die Evangelische Landeskirche in Baden Änderungen am Gesetzentwurf zu neuen Hochschulgebühren im Land gefordert. Dieser soll in der kommenden Woche im Landtag beraten und beschlossen werden.

Dass bei den geplanten Studiengebühren für internationale Studierende keine Befreiung für Menschen aus Entwicklungsländern vorgesehen sei, widerspreche den von Bund und Ländern formulierten Zielen zur Entwicklungszusammenarbeit durch Bildung, schreibt die geschäftsführende Oberkirchenrätin, Barbara Bauer, für die Kirchenleitung. Der badischen Landeskirche sei es wichtig, dass „Studierende gerade aus Entwicklungsländern in unserem Land studieren und das hier gewonnene Wissen in ihren Heimatländern gewinnbringend für ihr Land einsetzen können“, schreibt Bauer. Der vorliegende Gesetzentwurf erschwere im Gegenteil genau diesen Studierenden ein Studium in Baden-Württemberg.
[weiter lesen...]

FRÜHJAHRSTAGUNG DER BADISCHEN LANDESSYNODE ERÖFFNET

LANDTAGSPRÄSIDENTIN MUHTEREM ARAS: „AUCH KIRCHE IST HEIMAT“

Bad Herrenalb. Mit einem Gottesdienst ist am heutigen Mittwoch (26.4.) die Frühjahrssynode der badischen Landeskirche in Bad Herrenalb eröffnet worden. Im Anschluss daran debattierten die 75 Synodalen mit der Präsidentin des baden-württembergischen Landtags, Muhterem Aras, über die Bedeutung von Heimat. Bis zum Samstag berät das Gremium unter anderem über die die Studie „Jugend gefragt“, die Rahmenbedingungen evangelischer Kitas und die Umsetzung des Gebäudemanagementprojekts.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden


[weiter lesen...]

„GOTTES KRAFT ZIEHT UNS ZU SICH HIN“ – BOTSCHAFT DES LANDESBISCHOFS ZU KARFREITAG UND OSTERN

Karlsruhe. „Ostern macht Mut zum Leben“, hat Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh in seiner Botschaft zu Karfreitag und Ostern hervorgehoben. „Wir bleiben einander im Leben oft etwas schuldig, doch Christus kennt unsere Schuld, unsere Sorgen und unsere Not“, sagte der Landesbischof in einer Videoansprache aus der Kunsthalle in Karlsruhe.

Der Landesbischof bezog sich in seiner Botschaft in diesem Jahr auf ein Gemälde Albrecht Dürers, das in der Staatlichen Kunsthalle hängt. Es zeigt auf der einen Seite den gekreuzigten Christus und entwirft auf der anderen Seite ein Bild der Auferstehung. Für Cornelius-Bundschuh zeigt der berühmte Maler Jesus als Sohn Gottes, der dem Menschen sage: „Für euch bin ich diesen Weg gegangen.“ Jesus erinnere daran, dass Menschen einander, aber auch Gott vieles schuldig bleiben. „Weil Gott uns auf einen Weg schicken wollte, und wir konnten ihn nicht gehen. Weil wir vom Tod umfangen waren“, so Cornelius-Bundschuh.

Sehen Sie hier die Ansprache im Film: www.ekiba.de/youtube
Lesen Sie hier die Ansprache des Landesbischofs: [weiter lesen...]

Ev. Michaeliskindergarten -

Verkauf auf dem Wochenmarkt - Neuer Markt

Samstag, 25. März von 9.-13.00 Uhr.

Verkauft werden Bastel-, Holzarbeiten, Fensterbilder, Osterkörbchen, Frühlingsdeko uvm. Mit Kuchenverkauf. Der Erlös ist für unseren Michaeliskindergarten. 

Weltgebetstag am 3. März 2017

18.30 Uhr in der Heilig-Geist Kirche in Büchig.

Jedes Jahr am ersten Freitag im März beten in aller Welt christliche Frauen unterschiedlicher Konfessionen gemeinsam.

Für Freitag, den 3. März 2017 laden philippinische Frauen ein, gegen Ungerechtigkeiten aufzustehen: Der Inselstaat ist Schwerpunktland des Weltgebetstags 2017. Unter dem Motto „Was ist denn fair?“ kommen Christinnen und Christen aller Konfessionen zusammen, um mit Liedern, Gebeten und Aktionen für globale Gerechtigkeit einzutreten. In über 100 Ländern weltweit sind ökumenische Gottesdienste geplant.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts hat sich der Weltgebetstag zur größten ökumenischen Frauenbewegung weltweit entwickelt. Jedes Jahr laden christliche Frauen eines anderen Landes am ersten Freitag im März zum Weltgebetstag. In allen Weltregionen werden diese Gottesdienste vorbereitet von Frauen unterschiedlichen Alters, Herkunft und Konfessionen. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für ökumenisches Miteinander und mehr Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche.

Absage - 10.02.2017

Biblische Geschichten aus der Kiste - Altes überraschend neu erzählt!

Ein kurzweiliges Programm am Freitag, den 10.02.um 19 Uhr im „anderen Keller“ in Weingarten

MUSS LEIDER AUSFALLEN

Vier Bilder - vier Maler - vier Wege zu glauben

Marc Chagall, Otto Dix, Lukas Cranach d. Ä. und Vincent van Gogh – alle vier Maler fanden in der Bibel eine wichtige Inspirationsquelle für ihr künstlerisches Schaffen. An vier Abenden wird jeweils ein Bild eines dieser Maler zugrunde gelegt. Die Bildbetrachtung wird ergänzt durch eine Präsentation zu den Lebensstationen des Künstlers. Selbstaussagen der Künstler zum Glauben, zur Bibel und zu einzelnen Texten werden zu Gesprächsimpulsen und Anfragen an die Kursteilnehmenden.

Vier Orte – vier verschiedene Vortragende

Drei Pfarrer und eine Pfarrerin der Region bereiten die vier Abende vor - jeweils in einem anderen Ort. Gleichklang und Langeweile kommen bestimmt nicht auf, denn jeder und jede wählt ein anderes Bild und eine andere Art der Gestaltung.

[weiter lesen...]

MiB - Männer in Bewegung

MiB - Männer in Bewegung

Nachtwächterwanderung in Durlach am Freitag 27.01.17

Treffpunkt Brunnen am Rathaus Durlach 19.00 Uhr

[weiter lesen...]

"Ich bin so frei!

Eröffnung der Ausstellung mit Karikaturen des bolivianischen Künstlers Alejandro Salazar im Heilig Geist Zentrum in Büchig am Sonntag, den 29. Januar um 10:00 mit einem gemeinsamen Gottesdienst für Blankenloch und Büchig

Der in La Paz lebende Künstler Salazar setzt sich auf kritische, lustige und kreative Weise mit religiösen und gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit auseinander. Die Meinungsfreiheit ist die große Freiheit, der sich Alejandro Salazar erfreut. Er schafft grafisch dargestellten Humor für zahlreiche wichtige bolivianische Zeitungen. Drei Mal gewann er bisher den nationalen Journalistenpreis in der Kategorie für politische Karikatur. Mit seinen Zeichnungen möchte Alejandro das Interesse seiner Leser wecken und sie für neue Dinge neugierig machen. Dabei versucht er mit seinen Karikaturen Menschen dazu zu bringen, sich in sein Werk hineinzudenken und ihm ihre eigene Stimme zu verleihen. Martin Luther wie Alejandro Salazar ermutigen beide auf ihre Weise dazu, von unserer Freiheit Gebrauch zu machen und unsere Welt mitzugestalten - in Verantwortung vor Gott, seiner Schöpfung und den Menschen um uns herum. Daher findet diese kleine, aber besondere Ausstellung im Rahmen des Reformationsjubiläums statt.

Die Ausstellung ist bis zum 26. Februar sonntags von 11-13 Uhr (und nach Absprache) im Foyer der Evangelischen Kirche zu sehen.



AUFRUF DER KIRCHEN IN BADEN, IM ELSASS UND IN DER PFALZ ZUM WAHLJAHR 2017

Kehl / Strasbourg. Anlässlich der in diesem Jahr bevorstehenden Wahlen in Frankreich und in Deutschland haben die evangelischen Kirchen in Baden, der Pfalz und im Elsass heute ein gemeinsames Wort veröffentlicht, in dem sie dazu aufrufen, die Gesellschaft im Wahlkampf nicht zu spalten und keine Vorurteile gegen einzelne Menschen oder Gruppen zu säen. Die leitenden Geistlichen Jochen Cornelius-Bundschuh (Baden), Christian Albecker (Elsass) und Christian Schad (Pfalz) verlasen die Erklärung am heutigen Montag (9.1.) auf der deutsch-französischen Fußgängerbrücke zwischen Kehl und Strasbourg.

Im vorangehenden Pressegespräch rief der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh dazu auf, wählen zu gehen und bezog sich dabei auf das Jubiläumsjahr der Reformation 2017. „Die reformatorische Botschaft betont die Verantwortung für die Welt“, sagte der Landesbischof. „Anstelle von Angst, Bevormundung und Engstirnigkeit setzt sie das Vertrauen, das eigenständige Denken und den weiten Horizont der Gläubigen“. Neun Monate vor der Bundestagswahl rief der Landesbischof dazu auf, die politische Debatte nicht von einem einzigen Thema bestimmen zu lassen, sondern die großen Themen soziale Gerechtigkeit, Rente und Klimawandel mit zu berücksichtigen. [weiter lesen...]

Auf den Spuren der Protestation in Speyer am 5.1.2017

Unterwegs zu Stätten der Reformation oder Ausstellungen zur Reformation.
Mit Gemeindediakonin Elke Seiter und Jörg Seiter
im Jahr des Reformationsjubiläums auf Tour im Südwesten.

Reformation erfahren - diesmal: Speyer

Der große Reichstag 1529 stellte Speyer in den Mittelpunkt deutscher Geschichte.
Neunzehn evangelische Fürsten traten auf diesem Reichstag öffentlich für Ihre Überzeugung ein. Ihnen ist nicht nur zu danken, dass sich das Prinzip der Religionsfreiheit durchsetzen konnte, diesem Protest verdanken die Protestanten in aller Welt ihren Namen.

[weiter lesen...]

Froebeln – einfach so!

In den letzten Jahren haben wir uns getroffen, um Sterne für den Schmuck des
Weihnachtsbaumes in der Kirche zu froebeln. Mittlerweile haben wir mehr als genug.
Wir treffen uns trotzdem bei Glühsaft, Glühwein und erstem Weihnachtsgebäck, um Sterne in allen Größen und Farben (für uns, zum Verschenken…) zu falten. Es macht eben einfach Spaß!
Neugierig geworden?
Neueinsteiger und Anfänger sind herzlich an diesem geselligen Abend willkommen!

Am Dienstag, den 29.11.2016 um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus.

Kirchenchorkonzert

Weihnachtslieder aus aller Welt

Samstag, 17. Dezember um 17.00 Uhr, Michaeliskirche

In den vergangenen Monaten konnte der Evangelische Kirchenchor Blankenloch auf sein 125-jähriges Bestehen zurückblicken. Nach dem Konzert am Sonntag Kantate und dem Festgottesdienst präsentierte sich der Chor bei einer Sommer-Serenade im August mit verschiedenen Werken aus dem Bereich der Unterhaltungsmusik auch von einer anderen Seite. Daneben gab es eine Ausstellung mit Dokumenten aus der Zeit der Chorgründung. Die reich bebilderte Festschrift ist sowohl in der Kirche als auch im Pfarrbüro sowie bei der Chorleitung kostenlos erhältlich.
Das Jubiläumsjahr klingt nun in der Adventszeit aus mit einem Reigen internationaler Weihnachtslieder. Die Reise führt uns durch zahlreiche europäische Länder sowie von Lateinamerika über Südafrika bis nach China.



[weiter lesen...]

Literaturabend

Vortrag:

Dr. Christian Müller

spricht am Do., 1. Dezember 20.00 Uhr

„Vom Sinn der Märchen“

Ev. Gemeindehaus, Gymnasiumstr. 27, 76297 Stutensee. Eintritt frei

BUSS- UND BETTAG 2016: LANDESBISCHOF RUFT ZUR VERSÖHNUNG UND ZUM VERTRAUEN IN DEN DEMOKRATISCHEN RECHTSSTAAT

PLAKATAKTION UND ANREGUNGEN ZUR INTEGRATION VON FLÜCHTLINGEN IN DEN ARBEITSMARKT

Karlsruhe. Zum Buß- und Bettag am Mittwoch (16.11.) hat Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh zum „Vertrauen unter den Menschen und in die Institutionen des demokratischen Rechtsstaats“ aufgerufen und davor gewarnt, auf „einfache Antworten, Abgrenzung und Abschottung“ zu setzen. Mit mehreren Landeskirchen in Deutschland beteiligt sich Baden an einer Aktion zum Bußtag, die unter dem Motto „Ankommen“ steht. Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt veröffentlicht eine Broschüre mit Tipps zur Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche Baden

[weiter lesen...]

AUSSTELLUNG „DIE MACHT DES WORTES – REFORMATION UND MEDIENWANDEL“ - VOM 23. NOVEMBER 2016 BIS 25. FEBRUAR 2017

Karlsruhe. Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation präsentieren die Badische Landesbibliothek und die Evangelische Landeskirche in Baden vom 23. November 2016 bis zum 25. Februar 2017 die gemeinsame Ausstellung „Die Macht des Wortes – Reformation und Medienwandel“, die zugleich Auftaktveranstaltung der Feierlichkeiten zu diesem Thema in Karlsruhe ist.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Der Totentanz von Basel - Wundervolle Vernissage (Bericht der BNN)

Stutensee-Blankenloch (ml). „Die Ausstellungen in der Michaeliskirche sind mehr als nur Bilder zum Anschauen“, begann Pfarrer Jörg Seiter. „Sie lassen ihren wunderbaren Innenraum sprechen.“ Es sind Kompositionen aus Musik, Theater, textlichen Erläuterungen und geistlichen Impulsen. Derzeit ist der „Basler Totentanz“ von HAP Grieshaber ausgestellt. 40 farbige Originalgrafiken des bedeutendsten Holzschneiders Europas zeigen, der Tod ist allgegenwärtig.

Bericht von Marianne Lother, BNN vom 7.11. - mit freundlicher Genehmigung

[weiter lesen...]

Das Friedenslicht aus Bethlehem

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Bethlehem.
Dann kommt das Licht mit dem Flugzeug nach Wien und wird von da aus per Bahn von vielen verschiedenen Pfadfinderstämmen in Europa und Deutschland verteilt.
Nach Blankenloch und Büchig kommt es am Abend des 3. Advent (11. Dezember 2016).
Die Friedenslichtaktion 2016 steht in Deutschland unter dem Motto:
„Frieden: Gefällt mir – ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“.

Am 4. Advent feiern wir mit den Pfadfindern zusammen einen Gottesdienst zum diesjährigen Thema und das Licht zieht in die Michaeliskirche ein.

Ab diesem Gottesdienst, an Heiligabend und allen anderen Weihnachtsgottesdiensten können Sie dann das Friedenslicht aus Bethlehem mit nach Hause nehmen – sowohl in Büchig wie in Blankenloch.

KSC- UND VFB-FAN: GEGNERINNEN IN FREUNDSCHAFT VERBUNDEN

KSC- UND VFB-FAN: GEGNERINNEN IN FREUNDSCHAFT VERBUNDEN BADISCHE LANDESKIRCHE WÜNSCHT ALLEN FUSSBALLFANS EIN FRIEDFERTIGES DERBY

Karlsruhe/Stuttgart. Gegner auf dem Platz und doch in Frieden und Freundschaft miteinander verbunden: „Das ist kein Gegensatz, auch wenn es um die Rivalität zwischen dem Karlsruher SC und dem VfB Stuttgart geht. Das zeigen zwei junge Frauen, und wir freuen uns mit“, sagt Oberkirchenrat Matthias Kreplin mit Blick auf das Motiv der Plakatserie der Evangelischen Landeskirche in Baden zum Reformationsjubiläum.

„Ich bin so frei... andere zu mögen, auch wenn sie nicht meine Farben tragen“ sagen die beiden Christinnen und Fußballfans, deren Herz ganz für ihren badischen oder schwäbischen Verein schlägt und die sich trotzdem nicht gegeneinander hetzen lassen. „Diese Friedfertigkeit wünscht die badische Landeskirche allen Fans für das bevorstehende Derby am Sonntag“, so Kreplin als Mitglied der evangelischen Kirchenleitung in Baden.


[weiter lesen...]

Eröffnung des Reformationsjubiläums am kommenden Wochenende

Eröffnung des Reformationsjubiläums am kommenden Wochenende

Am kommenden Wochenende beginnt das Reformationsjubiläum.In Blankenloch und Büchig beginnen wir das mit einem Doppelpack.

Am Sonntag, den 30.10. feiern wir um 10 Uhr in Blankenloch einen gemeinsamen Festottesdienst. Dabei erhalten wir prominenten Besuch: Kirchenrat Wolfgang Brjanzew, der landeskirchliche Beauftragte für das Reformationsjubiläum hält die Predigt.
Musikalisch wird der Gottesdienst vom Posaunenchor mitgestaltet.

Am Montag, den 31.10. laden wir auf 19:00 Uhr ins Gemeinzentrum nach Büchig. Dort zeigen wir auf der großen Leinwand "Luther" (BRD 2003) - Kinoerlebnis (mit kleiner Imbisspause) 

KIRCHE IM EUROPAPARK: LUTHERTAGE VOM 22. OKTOBER BIS 06. NOVEMBER

MIT KÄSSMANN UND MUSICAL UND REFORMA-K-TION

Rust/Karlsruhe. Kurz vor dem Start ins Jubiläumsjahr begegnen die Menschen dem Thema 500 Jahre Reformation auch in Deutschlands größtem Freizeitpark: Dieser feiert zwei Wochen lang die „Luthertage im Europa-Park“. Vom 22. Oktober bis zum 6. November 2016 erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielseitiges kulturelles Programm. Höhepunkt ist der Vortrag der evangelischen Theologin und Reformationsbotschafterin Margot Käßmann am Montag, 24. Oktober. Noch bis zum Sonntag, 16. Oktober, stehen in der Kirche im Europapark Geschichten rund ums Säen, Ernten und Danken im Vordergrund. An der Stabkirche lässt sich Kräuterbrot backen und Apfelsaft pressen.


[weiter lesen...]

SYNODE DER BADISCHEN LANDESKIRCHE ERÖFFNET

Eröffnungsgottesdienst in Bad Herrenalb mit Einführung neuer Oberkirchenrätinnen – Mitwirkung der Landesjugendkantorei

Bad Herrenalb. Mit einem Gottesdienst ist am heutigen Sonntagabend (16.10.) die Herbsttagung der badischen Landessynode in Bad Herrenalb eröffnet worden. Dabei wurden Uta Henke als neue Leiterin des Referates Recht und Rechnungsprüfung und Cornelia Weber als neue Leiterin des Personalreferates eingeführt, Webers Vorgänger Helmut Strack wurde verabschiedet. Bis zum Donnerstag (20.10.) stehen das Schwerpunktthema Inklusion, die Zukunft der kirchlichen Frauenarbeit, der Kindertageseinrichtungen in kirchlicher Trägerschaft und vielfältige Projektanträge zu kirchlichen Arbeitsfeldern auf der Tagesordnung.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden vom 16.10.2016

[weiter lesen...]

„EINE MINUTE EIN STICHWORT“ - NEUE REIHE MIT MORGENIMPULSEN IM BADISCHEN PRIVATRADIO WIRD MIT FRANZ ALT ERÖFFNET

Karlsruhe. Das Wichtigste griffig auf den Punkt gebracht: So fassen Medienforscher zusammen, was Radiohörer zum Tagesstart von ihrem Lieblingssender erwarten. Neben News, Wetter und Verkehr gehört dazu bei Badens Privatradiosendern täglich ein christlicher Denkanstoß. „Eine Minute ein Stichwort“ heißt die neue Hörfunkserie, die am Montag, 19. September, mit dem Journalisten, Autor und Theologen Franz Alt startet. „Mit ihr möchte die Evangelische Landeskirche neue Akzente in der Radioverkündigung setzen“, sagte der Beauftragte für den privaten Rundfunk, Christian Besau.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

MEHR ALS EINE MILLION SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER BESUCHEN RELIGIONSUNTERRICHT IN BADEN-WÜRTTEMBERG

INTERRELIGIÖSER DIALOG ERFORDERT „GEBILDETE RELIGION“

Karlsruhe/Freiburg/Stuttgart. Mehr als eine Million Schülerinnen und Schüler besuchen in Baden-Württemberg den katholischen oder evangelischen Religionsunterricht, darunter auch konfessionslose Kinder und Jugendliche, die freiwillig teilnehmen. Darauf wiesen die Bildungsverantwortlichen der katholischen und evangelischen Kirchen in Baden-Württemberg hin. Eine Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der sich mehr als 1000 Teilnehmende auf freiwilliger Basis beteiligten, hatte laut dpa ergeben, dass mehr als zwei Drittel der Deutschen für eine Abschaffung des Religionsunterrichts an Schulen seien.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden sowie der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, der Erzdiözese Freiburg und der Diözese Rottenburg-Stuttgart. [weiter lesen...]

Trompete oder Posaune lernen für Erwachsene

Trompete oder Posaune lernen für Erwachsene

Es ist nie zu spät, Neues zu probieren. Sie sind zwischen 16 und 60 Jahre jung und möchten ein Instrument lernen oder wieder einsteigen?
Der Posaunenchor bietet Unterricht für erwachsene 'Jungbläser' und Wiedereinsteiger an. Erlernt werden können Trompete oder Posaune, bei eigenem (Blechblas-)Instrument auch andere. Eine musikalische Vorbildung ist nicht erforderlich, Instrumente und Noten werden vom Chor gestellt.

Am Samstag, 24. September stehen wir Ihnen für Fragen und ein erstes Ausprobieren der Instrumente von 15 bis 17 Uhr im ev. Gemeindehaus, Gymnasiumstr. 25, Blankenloch zur Verfügung.
Die Probe wird voraussichtlich Donnerstags ab dem 29.09. von 19-20 Uhr sein.

Bei Interesse sprechen Sie uns an unter kontakt@posaunenchor-blankenloch.de
oder 0171/3355728, auch wenn Ihnen der Donnerstagstermin nicht passt.

Peter Lemke, Posaunenchor Blankenloch

Der neue Konfirmandenjahrgang hat begonnen...

Der neue Konfirmandenjahrgang hat begonnen...

Am13. Juli traf sich die Konfigruppe zum ersten Mal, jetzt nach den Ferien - am Mittwoch, den 14. September - geht es richtig los.
Im Gottesdienst am 25. September um 10:00 werden die neue Konfs offiziell vorgestellt. An diesem Gottesdienst wirken übrigens einige SCHOKOs mit – die SCHOn KOnfrmierten Vorgängerinnen und Vorgänger.

Das Thema lautet dann: Felsenfest
Passend zum Jahresthema des Konfijahrgangs:

Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.
1.Korinter 3, 11

Gebet und Hilfe für die Erdbebenopfer in Italien

Torre Pelice/Karlsruhe (25.08.2016). „ Mit großem Erschrecken haben wir vom Erdbeben im Zentrum Italiens erfahren. Wir kennen die endgültige Zahl der Opfer noch nicht, aber wir beten für die Opfer, ihre Familien, die unter den Trümmern Vermissten und alle, die mit Hochdruck für ihre Rettung arbeiten“ sagte Pfarrer Luca Negro, Präsident des Bundes der Evangelischen Kirchen in Italien (FCEI) auf der Synode der Waldenserkirche in Torre Pellice, Italien. Mit der badischen Landeskirche pflegt die Waldsenerkirche enge Kontakte.
[weiter lesen...]

Sommerkonzert des Evangelischen Kirchenchores

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum findet am Dienstag, den 9. August um 19:30 Uhr in der Mensa des Bildungszentrums ein besonderes Konzert statt, bei dem sich der Chor von einer anderen Seite zeigt. Zusammen mit Tatjana und Werner Breitenstein wird ein buntes Programm geboten, das Musik der unterschiedlichsten Stilrichtungen rund um das Thema Sommer enthält. Noch bis Oktober kann man vor und nach den Gottesdiensten in der Kirche eine kleine Ausstellung über die Geschichte des Kirchenchors besichtigen. Auch dazu sind alle Interessierte herzlich eingeladen.

Festgottesdienst zum 125. jährigen Jubiläum

Festgottesdienst zum 125. jährigen Jubiläum Im Zuge der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläums des Evangelischen Kirchenchors findet am 19. Juli um 10 Uhr in der Michaeliskirche ein besonderer Festgottesdienst statt.
Zur Aufführung kommt die Kantate „Geh aus mein Herz und suche Freud“, bei der alle Strophen des bekannten Sommerliedes von Paul Gerhardt in unterschiedlichen Sätzen und Besetzungen zu hören sind. Neben dem Chor wirken dabei noch Solisten sowie ein Kammermusik-Ensemble mit.
Im Rahmen des Gottesdienstes werden auch einige verdiente aktive Mitglieder für jahrzehntelange Treue geehrt.
Außerdem gibt es eine kleine Ausstellung über die Geschichte des Kirchenchors mit alten Fotos, Schriftstücken und Dokumenten.

BADEN VERLIERT BEDEUTENDEN KIRCHENMUSIKER: ROLF SCHWEIZER STARB IM ALTER VON 80 JAHREN

Karlsruhe. Am gestrigen Montag, 6. Juni 2016, ist der ehemalige Landeskantor der Evangelischen Landeskirche in Baden und Kirchenmusikdirektor an der Stadtkirche Pforzheim, Prof. Rolf Schweizer, im Alter von 80 Jahren verstorben. Schweizer, der zugleich zu den bedeutenden Komponisten im Bereich der Musica Sacra in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts gehörte, wurde vom Land Baden-Württemberg der Ehrentitel eines Professors verliehen. Er war Ehrenbürger der Stadt Pforzheim.

„Die Evangelische Landeskirche in Baden verliert mit ihm eine ihrer einflussreichsten Persönlichkeiten im Bereich der Kirchenmusik“, erklärte der für Kirchenmusik verantwortliche Oberkirchenrat Matthias Kreplin. Sieben Lieder des Evangelischen Gesangbuchs, darunter „Damit aus Fremden Freunde werden“ wurden von Rolf Schweizer getextet und komponiert. [weiter lesen...]

CHRISTIVAL: 15.000 MENSCHEN FEIERTEN PICKNICK IM KARLSRUHER SCHLOSSGARTEN

Karlsruhe. Insgesamt 15.000 Picknickgäste haben Samstagabend (7.5.) am großen „Christival-Picknick" im Karlsruher Schlossgarten teilgenommen. Rund 700 Menschen aus Karlsruhe und der näheren Umgebung waren als Gastgeber dabei und luden zur Begegnung auf den Picknickdecken ein. Zum Abschluss der Großveranstaltung würdigte der evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh die „sehr gute Kooperation“ der unterschiedlichen kirchlichen Jugendverbände. „Wir hoffen, dass viele Jugendliche Impulse zum Thema ‚Jesus versöhnt‘ aus Karlsruhe mitnehmen“, erklärte der Landesbischof.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

VON DER MOBBING-HOTLINE ZUM COACHING – VON WIRTSCHAFTSETHIK UND RESSOURCEN

AMTSEINFÜHRUNG VON DIETER HEIDTMANN IN „DIENST AUF DER GRENZE“

Karlsruhe. Der neue Leiter des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) in Baden und Studienleiter für Wirtschaft und Arbeitswelt an der Evangelischen Akademie Baden, Dieter Heidtmann, ist gestern mit einem Gottesdienst in der Fabrikhalle der Karlsruher Glockengießerei Bachert in seine Ämter eingeführt worden. „Dieter Heidtmann ist ein Grenzgänger, der die Lebenswelten von Kirche und Arbeitswelt aufeinander zu beziehen und zu verbinden versucht“, sagte der für Kirche und Gesellschaft verantwortliche Oberkirchenrat, Matthias Kreplin, zu dessen kirchlicher Amtseinführung. Dieter Heidtmann lasse in der Arbeitswelt etwas vom Licht des Evangeliums aufleuchten, sei es zum Thema Ressourcengerechtigkeit oder bei ethischen Führungsfragen. Zugleich sorge er für Bodenhaftung und den realistischen Blick auf Wirtschaftsfragen in der Kirche.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

BADISCHE LANDESSYNODE: DEUTSCHE BIBELGESELLSCHAFT ÜBERREICHT LUKASEVANGELIUM IN ARABISCHER SPRACHE

Bad Herrenalb/Stuttgart. Die Deutsche Bibelgesellschaft hat auf der Frühjahrssynode der badischen Landeskirche in Bad Herrenalb gestern Abend (20.4.) das erste Exemplar einer arabisch-deutschen Ausgabe des Lukasevangeliums überreicht. Die badische Landeskirche hatte die Produktion mit 25.000,- Euro gefördert. Die neue Ausgabe soll Flüchtlingen aus arabischen Ländern die Möglichkeit geben, die biblische Geschichte des Lebens Jesu in der Muttersprache zu lesen.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden vom 21.04.2016

[weiter lesen...]

BADISCHE LANDESSYNODE BEENDET FRÜHJAHRSTAGUNG MIT KITA-ENTWICKLUNG, EHRENAMT UND ARBEITSRECHT

Bad Herrenalb. Die Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Baden hat sich zum Abschluss ihrer Frühjahrstagung mit zahlreichen Themen befasst. Dazu zählten die Zukunft der Kindertagesstätten, das kirchliche Arbeitsrecht, die badischen Tourismusangebote und die Weiterentwicklung des Ehrenamts in der Kirche. Mit einer klaren Mehrheit hatte sich die Synode am Vormittag für die Trauung gleichgeschlechtlicher Paare in eingetragener Lebenspartnerschaft ausgesprochen: „Die Beiträge – so gegensätzlich sie waren – haben auf starke Weise deutlich gemacht, wie kompetent und offen wir in der Synode diskutieren. Es war eine eindrückliche Demonstration unserer synodalen Kultur“, betonte Synodalpräsident Axel Wermke. Auch der Landesbischof begrüßte die Diskussion als „intensiv, konstruktiv und wertschätzend“.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden vom 23.04.2016

[weiter lesen...]

Einladung zur Ökum. Friedensandacht

Denn Gott ist nicht ein Gott der Unordnung,
sondern des Friedens.
                                            1.Korinther

Mittwoch, 13. April 19.00 Uhr

in der Ev. Michaeliskirche, Blankenloch

Ab September 2016 suchen wir wieder einen FSJ‘ler

Ein Freiwilliges Soziales Jahr zu leisten stellt für zahlreiche junge Menschen, die z.B. sich gerade erst ihren Schulabschluss erarbeitet haben, eine gute Möglichkeit dar, einen beruflichen Weg zu erforschen und dabei viel über soziales Engagement zu lernen.

Nebenbei können die FSJler auch noch etwas Geld verdienen, denn sie erhalten für ihren freiwilligen Dienst einen Taschengeldbetrag und natürlich auch einige Urlaubs als Berufseinstieg oder als sozialer Einsatz von jungen Menschen betrachtet werden, denn ein FSJ ist nur für Leute möglich, die jünger als 27 Jahre sind.  

[weiter lesen...]

Tina Blomenkamp: Es ist Zeit, Danke zu sagen

Liebe Mitglieder der Michaelisgemeinde,

es ist Zeit, Danke zu sagen!

Vor zwei Jahren habe ich mich an dieser Stelle bei Ihnen vorgestellt: eine Lehrvikarin, die mit Mitte vierzig noch einmal aufbricht. Die mitbauen und mitgehen möchte. Die einzieht ohne umzuziehen. Die kommt – um wieder zu gehen. Und nun blicke ich zurück auf zwei reiche und wertvolle Jahre bei Ihnen in Blankenloch!

[weiter lesen...]

WÄHLEN GEHEN UND SO DEMOKRATIE UND RECHTSSTAAT STÄRKEN

WAHLAUFRUF DER BISCHÖFE IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Freiburg/Karlsruhe/Rottenburg/Stuttgart, (01.03.2016). Die katholischen und evangelischen Bischöfe in Baden-Württemberg rufen dazu auf, bei der Landtagswahl am 13. März zur Wahl zu gehen. Durch eine hohe Wahlbeteiligung nähmen Christinnen und Christen Verantwortung für die Gesellschaft wahr und stärkten Demokratie und Rechtsstaat.

Im Folgenden der Wortlaut des Aufrufs:

Liebe Schwestern und Brüder,
am 13. März 2016 sind die Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg aufgerufen, den neuen Landtag zu wählen. Wir bitten Sie: Gehen Sie zur Wahl! Stärken Sie unsere parlamentarische Demokratie und den Rechtsstaat durch eine hohe Wahlbeteiligung! Übernehmen Sie durch Ihr Votum Verantwortung für die Werte unserer Gesellschaft!
Diese Wahl erfolgt vor dem Hintergrund großer gesellschaftlicher Herausforderungen:

[weiter lesen...]

Frauen aller Konfessionen laden ein

Herzliche Einladung ins katholische Gemeindezentrum, Blumenstr. 3

zum Weltgebetstag am Freitag, den 4. März um 19 Uhr     Quelle: Logo Weltgebetstag

Die Liturgie wurde in diesem Jahr vorbereitet von Frauen aus Kuba und hat den Titel

"Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf"                

Im Anschluss gemütliches Beisammensein mit landestypischen Spezialitäten.

Mehr zum Weltgebetstag...

[weiter lesen...]

„NICHT SCHÖN UND NOCH ZU SELTEN“

BADISCHE LANDESKIRCHE RICHTET EXPERTENTREFFEN ZU HEIZTECHNIK AUS

Karlsruhe. Im Rahmen ihres 4,4 Millionen Euro umfassenden Projektes zur Modernisierung von Heizungssystemen wird die badische Landeskirche jetzt zur Gastgeberin für Technikexperten: Am Mittwoch, 17. Februar, treffen diese sich zum Fachsymposium „Hydraulischer Abgleich“ im Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe. „Ein hydraulischer Abgleich macht ein Gebäude zwar nicht schöner, ist aber die effektivste Energie-Spar-Maßnahme im Haushalt und immer noch viel zu selten“, begründet der für Immobilien verantwortliche Oberkirchenrat Stefan Werner die kirchliche Initiative in Sachen Technik.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Bezirksjugendgottesdienst am 5. Februar um 18:00 in Eggenstein

Bezirksjugendgottesdienst am 5. Februar um 18:00 in Eggenstein Der Gottesdienst wird gestaltet von Jugendlichen aus Eggenstein, der dortigen Gemeindediakonin J. Ellinger, Mitgliedern der Bezirksjugend sowie von Landesjugendpfarrerin Ulrike Bruinings. Im Rahmen des Gottesdienstes möchten wir feierlich die ausscheidenden Mitglieder des Leitungskreises verabschieden, die neuen Mitglieder einsegnen und Dieter Hoffstätter nach seiner langjährigen Tätigkeit als Bezirksjugendreferent in den Ruhestand verabschieden. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein kleiner Empfang im Gemeindehaus statt.

Heilig Abend 17:30 - Es geht um die Rolle deines Lebens

Christvesper mit einem Spiel vor dem Krippenspiel.

Die Darsteller kommen zur ersten Probe des Krippenspiels zusammen. Noch ist nicht klar, wer welche Rolle übernehmen soll und will. Sie unterhalten dich darüber,wer was spielen will und was nicht. Für manche gar wird es die Rolle ihres Lebens.

Mit Pfarrer Jörg Seiter, einem Anspielteam, dem evangelischen Posaunenchor und dem Männerchor der Concordia

Warten im Advent

Warten im Advent

Im Advent will ich das Warten wieder einüben.
Ich will versuchen, meine Ungeduld auszuhalten.
Und während die Minuten sich dehnen, will ich meiner Sehnsucht folgen.
Was wünsche ich mir für mich selbst? Was erwarte ich von Gottes Kommen?
Vielleicht begegne ich meiner Bedürftigkeit. Meiner Verletzlichkeit. Meiner Verzagtheit.
Was wenig Raum hat im Alltag, darf jetzt sein.
Und so öffne ich während des Wartens die Tür zu meinem Inneren.
Um den zu empfangen, der sein Heil zur Erde bringt. Auch für mich.

Tina Willms (Gemeindebrief)


[weiter lesen...]

WIE GOTT BEGEGNEN? – „ADVENT ONLINE“

ANGEBOT DER VIER KIRCHEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Karlsruhe/Freiburg/Stuttgart/Rottenburg. Wie Gott begegnen? Das ist die Frage, die der Advent an uns stellt. Eine gute Gelegenheit, möglichen Antworten nachzuspüren, findet sich im Internet unter www.advent-online.de. Für alle, die sich im vorweihnachtlichen Trubel auf die Geburt Jesu Christi vorbereiten möchten, bieten die vier großen Kirchen in Baden und Württemberg auch dieses Jahr wieder Adventsimpulse an.

Jede der knapp vier Adventswochen steht dabei unter einem eigenen Thema - in diesem Jahr ist es das Wort Jesu aus dem Johannesevangelium: „Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat." In jeder Woche steht ein anderes Motiv aus diesem adventlichen Verheißungswort im Vordergrund.

Dies ist eine gemeinsame Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden, des Erzbistums Freiburgs, der Evangelischen Landeskirche Württemberg und der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
[weiter lesen...]

GEDENKFEIER ZUM 75.JAHRESTAG DER DEPORTATION DER BADISCHEN JUDEN NACH GURS

Neckarzimmern/Karlsruhe/Freiburg. Allein aus Baden wurden im Oktober 1940 rund 5.600 Menschen mit dem Zug ins südwestfranzösische Internierungslager Gurs gebracht, ein Drittel der Deportierten starb dort. Anlässlich des 75. Jahrestages der Deportation luden die Evangelische Landeskirche in Baden und die Erzdiözese Freiburg am Sonntag, 25. Oktober 2015, um 14 Uhr zu einer Gedenkfeier am „Mahnmal zur Erinnerung an die deportieren badischen Juden“ in Neckarzimmern ein.

Wir gedenken der deportierten Menschen im Rahmen des Ökumenischen Gottesdienstes zum Volkstrauertag am 15. November.

[weiter lesen...]

Forderung nach Aussetzung des Familiennachzugs von Flüchtlingen ist „populistisch“

Badische Landeskirche kritisiert Vorschläge zur Begrenzung der Flüchtlingszahlen

Die Evangelische Landeskirche in Baden hat Forderungen aus der Politik nach einer Verschärfung der Regelungen über den Familiennachzug als „populistisch“ kritisiert. „Das Recht, mit seinen Ehegatten und minderjährigen Kindern zusammen leben zu können ist ein zentraler Wert unserer christlich-jüdischen Kultur und gleichzeitig eines der zentralen Grundrechte“, betonte Oberkirchenrat Urs Keller, Vorstandsvorsitzender der Diakonie in Baden. Das Thema Familiennachzug betreffe zudem nur eine geringe Zahl an Flüchtlingen.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Männer in Bewegung - Papiertheater und anschl. Essen im Gemeindehaus

Papiertheater?

Was ist denn das? Eine alte, früher weitverbreitete Form des Theaters. Von Ulk bis zu Klassikern wie dem Freischütz wurde im kleinen Kreise der Lust am Theater gefrönt.

Es ist uns gelungen ein modernes Papiertheater für Freitag, den 20. November zu uns einzuladen.

Beginn ist um 19.30 Uhr. Nach dem Kunstgenuss gibt es den Gaumenschmaus - Michael Keil kocht für uns.

Durch das Papiertheater ist die Teilnehmerzahl begrenzt auf 25 Personen!

Wegen der Essensplanung bitte Anmeldung an das MiB – Team bis 16.11.2015

Wer macht mit beim KRIPPENSPIEL- Musical?

Titel: Die heiligen drei Könige
Aufführung: Heiligabend, 15.45 Uhr in der Michaeliskirche Blankenloch
Proben: dienstags, 16.30 Uhr
bis 17.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus
Alter: ab 1. Klasse
Anmeldung: einfach zur ersten Probe am 10.11. kommen
bei Fragen: Tina Blomenkamp (Lehrvikarin)
(blomenkamp-durlach@web.de, 0721-4708510)

„WIR HÄTTEN REDEN UND WIDERSPRECHEN MÜSSEN“

LANDESKIRCHE UND DIAKONIE IN BADEN GEDENKEN DER ERMORDUNG BEHINDERTER MENSCHEN AUS KEHL-KORK VOR 75 JAHREN

Kehl-Kork/Karlsruhe. Mit einem Gottesdienst und einem Vortrag in einfacher Sprache zur Geschichte gedenken die Diakonie Kork und die Evangelische Landeskirche in Baden am Freitag, 23. Oktober, in der Kreuzkirche in Kehl-Kork der Ermordung von 113 Menschen mit Behinderung aus der damaligen „Heil- und Pflegeanstalt Kork“. „Die vor 75 Jahren getöteten Menschen mahnen uns, wachsam zu bleiben, wenn sortiert werden soll“, betonte der badische Landesbischof, Jochen Cornelius-Bundschuh, in seiner Predigt. Niemand dürfe entwürdigt werden, weil er weniger fit sei oder gesellschaftliche Erwartungen nicht erfülle. Kein Mensch und keine Gesellschaft dürfe das Lebensrecht anderer Menschen einschränken.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden
 

[weiter lesen...]

„PROTESTANTISCH.PROFILIERT“ INNOVATIONSTAG 2015 TAGT IM KONSTANZER KONZILSGEBÄUDE

Karlsruhe/Konstanz. Unter dem Motto „protestantisch.profiliert“ steht der Innovationstag 2015 der Evangelischen Landeskirche in Baden am Samstag, 26. September. Seit den 60er Jahren treffen sich einmal im Jahr rund 300 evangelische Christen in Baden auf der Suche nach neuen Antworten auf die Frage, wie Glaube und Kirche die Menschen heute erreichen kann. Erstmals kommen die rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Jahr in Südbaden zusammen – und das an historischem Ort: im Konzil in Konstanz.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Konzert mit Michael Zandt & friends am Samstag, den 19. September um 20 Uhr

Konzert mit Michael Zandt & friends am Samstag, den 19. September um 20 Uhr

Das Besondere an seiner Musik ist, dass er alle Instrumente selbst spielt, die Songs schreibt, komponiert, arrangiert, aufnimmt und mastert.
Nach fast 4 Jahren Pause gibt er dieses Jahr wieder Konzerte – eines davon bei uns in der Michaeliskirche.
Zusammen mit einigen Freunden als Gastmusiker präsentiert er am Samstag, den 19. September ab 20:00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm.

Der Eintritt ist frei; über Spenden am Ausgang freuen sich Michael Zandt und die Michaelisgemeinde. Sie gehen an die „burundi kids“, die wir immer wieder unterstützen. Philipp Ziser, hauptamtlicher Mitarbeiter bei den burundi kids wird beim Konzert anwesend sein und über die Arbeit berichten.

Sommergottesdienste in Blankenloch und Büchig

Nach den guten Erfahrungen mit den „Sommergottesdiensten“ – abwechselnd in Büchig und Blankenloch jeweils um 10 Uhr – wollen wir auch in diesem Jahr Sommergottesdienste durchführen.
Inhaltlich sollen uns dabei verschiedene Psalmen begleiten unter dem Titel:
Poesie des Glaubens

02.08. in Blankenloch mit Taufen „An Gottes Hand“ (Psalm 73)  Pfarrer Seiter
09.08. in Büchig „Offenheit für Gott“ (Psalm 24) Prädikant Karl-Heinz Britsch
16.08. in Blankenloch „Lob der Schöpfung“ Psalm 104 Pfarrer i.R. Nölle
23.08. in Büchig „Das Wunder Gottes“ (Psalm 66) Prädikant Karl-Heinz Britsch
30.08. in Blankenloch „Endlichkeit: Segen oder Fluch? „ (Psalm 90) Prädikant Albrecht Vogel
06.09. in Büchig (mit Taufen) „Anfechtung und Zuversicht“ (Psalm 143) Lehrvikarin Tina Blomenkamp

Die Gottesdienste beginnen jeweils um 10 Uhr. Wer eine Mitfahrgelegenheit benötigt, kommt bitte um 9:45 zur Kirche in seinem Ort und wird dann mitgenommen.
Im Anschluss an alle Gottesdienste laden wir zum Kirchenkaffee ein.

BITTE DER EVANGELISCHEN LANDESBISCHÖFE IN BADEN-WÜRTTEMBERG AN DIE KIRCHENGEMEINDEN: WILLKOMMENSKULTUR ERHALTEN UND WOHNRAUM FÜR FLÜCHTLINGE BEREITSTELLEN

Karlsruhe / Stuttgart. Die beiden evangelischen Landesbischöfe in Baden-Württemberg, Jochen Cornelius-Bundschuh (Baden) und Frank July (Württemberg) haben angesichts der jüngsten Brandanschläge auf Unterkünfte für Asylbewerber dazu aufgerufen, das positive Klima bei der Aufnahme von Flüchtlingen zu stärken. In Briefen an alle Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen baten sie zugleich darum, Wohnraum für Flüchtlinge bereitzustellen.

[weiter lesen...]

trio espressivo am Sonntag den 28.6. in der Michaeliskirche

10:00 Jazzgottesdienst mit Pfarrer Jörg Seiter und Trio Espressivo

11:00 Matinee mit Trio Espressivo

Camelia Tarlea - Sopran
Florin Tarlea - Querflöte
Roman Birnbaum - Klavier

Mehr über die drei Musiker ...


[weiter lesen...]

BADISCHE LANDESSYNODE TAGT:

AUFTAKT ZUR HAUSHALTSPLANUNG 2016/2017 UND GROSSE THEMENVIELFALT

Karlsruhe/Bad Herrenalb. In der kommenden Woche trifft sich die Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Baden zu ihrer Frühjahrstagung in Bad Herrenalb. Von Mittwoch, 22. April, bis Samstag, 25. April, steht eine Vielzahl von Themen und Entscheidungen auf der Tagesordnung. Dazu gehören ein landeskirchliches Eckpunktepapier Inklusion und der Projektbericht zu drei neuen Jugendkirchen in Pforzheim, Wertheim und der Ortenau. Für den landeskirchlichen Doppelhaushalt 2016/2017 sollen die Kennzahlen für die Planung festgelegt werden.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Konfirmandenanmeldung für 2015/2016

Für alle, die bis zum 30.06.2016 vierzehn Jahre alt werden findet am Dienstag, den 9. Juni 2015 um 19.00 Uhr (Dauer ca. 1,5 Std.) in der Michaeliskirche eine Informationsveranstaltung für Jugendliche und Eltern statt, bei der man sich im Anschluss für den Konfirmandenunterricht anmelden kann. Bitte bringen Sie Ihr Stammbuch oder eine Taufbescheinigung der Konfirmanden mit.
Zum Vormerken: Die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden treffen sich zum ersten Mal am Mittwoch, 8. Juli 2015 von 17.00 – 18.30 Uhr im Gemeindehaus.

Konfirmandengottesdienst: 16. April 2016, 18.00 Uhr
Einsegnungsgottesdienst: 17. April 2016, 10.00 Uhr

Konfirmation in der Michaelisgemeinde 2015

Konfirmandengottesdienst mit Abendmahlsfeier:

Samstag, 25. April 2015, 18.00 Uhr
(von den Konfirmandinnen und Konfirmanden selbst vorbereiteter und gestalteter Gottesdienst zu unserem Jahresthema "Brot des Leben")

Einsegnungsgottesdienst - Konfirmation:
Sonntag, 26. April 2015, 10.00 Uhr

„IM LICHT DES OSTERMORGENS“

Karlsruhe. In den Ostergottesdiensten der badischen Landeskirche ist heute an die Bedeutung der Auferstehungsbotschaft für die Gegenwart erinnert worden. „Auferstehung der Toten; das bedeutet die Erfahrung von Rettung, wo keine Hoffnung mehr ist; das ist die Erfahrung von Erneuerung, wo alles am Ende ist; das ist die Erfahrung von Erlösung, wo alles festgefahren ist“, sagte Oberkirchenrat Matthias Kreplin in seiner Osterpredigt in der Christuskirche zu Karlsruhe.

Pressemeldung der Evabngelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

THEA fällt diesen Donnerstag aus!

Aufgrund von Erkrankung und einer Terminkollision fällt der Themenabend "Thea"am Donnerstag, den 26.3. aus. Das Thema "Die Evangelien - verschiedene Blickwinkel auf das Leben Jesus" werden wir am nächsten Thea - Termin - am 30. April nachholen.

KONFIRMATION: AUFTAKT AM SONNTAG FÜR INSGESAMT WEIT ÜBER 10.000 JUGENDLICHE IN BADEN

Karlsruhe. Weit mehr als 10.000 Jugendliche werden in den kommenden Wochen in Baden konfirmiert. Die ersten Konfirmationsgottesdienste finden am Sonntag Judika (22.03.), zwei Wochen vor Ostern, statt. Die letzten Konfirmationsfeiern sind kurz vor Pfingsten.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

PS: Konfirmation in der Michaelisgemeinde ist am 26. April um 10 Uhr

[weiter lesen...]

Feier der Osternacht am 4.4. um 22 Uhr

Kreuz und Auferweckung

                Dunkel und Licht

                                   Tod und Leben

Wir beginnen mit einem Osterfeuer vor der Kirche.
Wir ziehen in die dunkle Kirche ein.
Wir erleben eine meditative Lichtfeier mit Musik für Violoncello solo.
Wir feiern einen festlichen Ostergottesdienst mit Abendmahl.

Die Osternacht dauert ca. 1 ½ Stunden und wird von Lehrvikarin Tina Blomenkamp und einigen KonfirmandInnen vorbereitet und gestaltet. s

Familientag am 14. März von 10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Mit einer Bilderrally durch die Ausstellung, einem “Künstlertisch” mit Techniken zum Selbergestalten von Bildern und daneben verschiedende kindgerechte Bildbetrachtungen.

Münch trifft Dix

Johannes trifft Matthäus
Farbe trifft Schwarzweiß

Ausstellung im Reformationsdekadejahr "Bild und Bibel"
vom 7. - 22. März
in der Michaeliskirche, Stutensee-Blankenloch
Hauptstraße, S2-Haltestelle „Kirche“

Weitere Informationen und Öffnungszeiten finden Sie hier...

Anbei - mit Genehmigung der BNN - der Bericht von Martina Schorn

CHRISTLICH-JÜDISCHER DIALOG IN BADEN: "IM GEHEN ENTSTEHT DER WEG" - WOCHE DER BRÜDERLICHKEIT 2015

Karlsruhe. „Im Gehen entsteht der Weg“ lautet das Motto der diesjährigen „Woche der Brüderlichkeit“, die am 8. März deutschlandweit mit einer zentralen Eröffnungsfeier in Ludwigshafen am Rhein startet. Sie soll in zahlreichen Veranstaltungen auch in Baden die Verständigung zwischen Christen und Juden fördern. Bei der Eröffnungsfeier in Karlsruhe spricht am 8. März Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh. Mannheim und Pforzheim sind weitere Veranstaltungsschwerpunkte in Baden. [weiter lesen...]

MEHR ALS 5000 ZUSCHAUER ERLEBEN GOSPEL-MUSICAL AMAZING GRACE IN KARLSRUHE

Karlsruhe. Mehr als 800 Sängerinnen und Sänger aus Laienchören haben die Aufführung des Gospel-Musicals „Amazing Grace“ am Sonntag (08.02.) in Karlsruhe ermöglicht. Die Vorstellungen um 14 Uhr und um 19 Uhr in der Schwarzwaldhalle mit jeweils 400 Sängerinnen und Sängern, Solisten und Orchester verfolgten mehr als 5000 begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer. Die Evangelische Landeskirche hatte das Projekt im vergangenen Jahr zusammen mit der Stadt Karlsruhe nach Baden geholt.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Gottesdienste zum Jahreswechsel in der Michaeliskirche

31. Dezember, 18.00 Uhr Gottesdienst zum Altjahrsabend mit Evang. Posaunenchor
1. Januar, 18.00 Uhr Gottesdienst zum Neuen Jahr

BADISCHE BISCHÖFE LADEN FLÜCHTLINGE UND MITARBEITENDE IN DER FLÜCHTLINGSARBEIT EIN ZUM ÖKUMENISCHEN ADVENTSGOTTESDIENST

Karlsruhe. Flüchtlinge und alle, die sich ehrenamtlich und beruflich für sie einsetzen, sind am 4. Adventssonntag (21.12.) um 17 Uhr in die Karlsruher Lutherkirche eingeladen. Gemeinsam feiern Erzbischof Stephan Burger und Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh einen Gottesdienst mit Beiträgen in deutscher, englischer und arabischer Sprache. Anschließend sind alle zu einem gemeinsamen Imbiss und zum Austausch eingeladen.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

LANDESBISCHÖFE: INKLUSION IST EIN ZENTRALER WESENSZUG DER KIRCHE

Auch die Politik macht sich beim Landeskirchenempfang für eine inklusive Gesellschaft stark

Stuttgart. Der württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hat am Dienstag, 9. Dezember, in Stuttgart einen landeskirchlichen „Aktionsplan Inklusion“ angekündigt. Beim Jahresempfang der beiden evangelischen Landeskirchen von Baden und Württemberg zum Thema Inklusion sagte er: „Inklusion ist für uns nicht ein ‚nice to have‘, auch nicht nur moralische Pflicht, sondern ein Wesenszug der Kirche.“ Sie verstehe Teilhabe nicht nur als Rechtsanspruch, sondern auch geistlich. July bat die politisch Verantwortlichen, sich verstärkt um Inklusion zu bemühen, und sagte ihnen die Unterstützung der Kirche zu.

Pressemeldung beider evangelischen Landeskirchen

[weiter lesen...]

ÖKUMENISCHE ADVENTSIMPULSE IM INTERNET: GEMEINSAME AKTION DER EVANGLISCHEN UND KATHOLISCHEN KIRCHEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Karlsruhe. Im vorweihnachtlichen Trubel kommt die Botschaft von der Geburt Jesu Christi manchmal zu kurz. Deshalb bietet das ökumenische Projekt www.advent-online.de auch in diesem Jahr wieder Adventsimpulse zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest an. Vom ersten Adventssonntag bis Heiligabend erhalten Interessenten täglich eine E-Mail mit einem biblischen Text und einem geistlichen Impuls. „Advent-online“ ist eine gemeinsame Aktion der evangelischen Landeskirchen von Baden und Württemberg, der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Erzdiözese Freiburg.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Dein Stern für unsere Michaeliskirche

Dein Stern für unsere Michaeliskirche

Wir freuen uns auf eure Sterne!

Auch in diesem Jahr sollen wieder hunderte Sterne

in der Michaeliskirche zu sehen sein.

Du kannst Deinen Stern ganz so gestalten, wie Du möchtest. Du kannst zum Beispiel einen Stern flechten, aus Naturmaterialien oder mit Bügelperlen basteln, ihn selbst malen oder mit Stoff gestalten.

Oder Du nutzt unsere Ausmalvorlage.

Wir sind gespannt auf Deine Idee!


[weiter lesen...]

BADISCHE LANDESKIRCHE FEIERT KLIMASCHUTZ-JUBILÄUM:

10 JAHRE GRÜNER GOCKEL – HEUTE IN MEHR ALS 120 GEMEINDEN IN BADEN

Karlsruhe. Der Grüne Gockel leitet Kirchengemeinden in Baden seit zehn Jahren zu kirchlichem Umweltmanagement an. „In den ersten drei Jahren nach 2004 stiegen bereits 40 Gemeinden ein und waren damit Vorreiter, auch dafür, dass die badische Landeskirche seit 2009 auf ein Klimaschutzkonzept bauen kann“, betont Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh. In der Heidelberger Heiliggeistkirche feiert die badische Landeskirche am Freitag, 17. Oktober, ihre Pioniere.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Literatur und Kultur

Vortrag

Donnerstag, 9. Oktober 20.00 Uhr, Ev. Gemeindehaus

- Unnormale Normalität -

Aus dem Alltag der ehemaligen DDR berichtet Pfarrer Dr. Jürgen Reich, ehem. Landessozialpfarrer in der DDR. Eintritt frei.

[weiter lesen...]

HEUTE IST TAG DES FLÜCHTLINGS - FREITAG, 26. SEPTEMBER:

Karlsruhe. Immer mehr Flüchtlinge verlassen ihre Heimat in Kriegs- und Krisengebieten, um sich in Sicherheit zu bringen. „In diesem Jahr hat der Tag des Flüchtlings, der am morgigen Freitag deutschlandweit begangen wird, bedrückende Aktualität“, stellt der badische Landesbischof, Jochen Cornelius-Bundschuh fest. Die Evangelische Landeskirche hatte bereits in der vergangenen Woche dazu aufgerufen, leerstehenden Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. „Es ist wichtig, dass wir beides tun: uns politisch für Flüchtlinge einzusetzen und zugleich praktisch angesichts der sozialen und psychischen Probleme zu helfen“, betont der Landesbischof. Bereits jetzt biete die Landeskirche Flüchtlingen vielfältige Unterstützung.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

INNOVATIONSTAG „ERFRISCHEND ANDERS“ AM 27.9. IN GRABEN-NEUDORF

Neue Ausdrucksformen von Kirche stehen am 27. September 2014 in Graben-Neudorf im Mittelpunkt: Die Evangelische Landeskirche in Baden lädt gemeinsam mit dem Christlichen Verein Junger Menschen CVJM Baden zum Innovationstag 2014 in die dortige Pestalozzihalle ein und erwartet rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Glaubenskurs in der Kneipe, Gottesdienst auf der Skaterbahn, Nachbarschaftshilfe auf Gegenseitigkeit in einem Quartier mit vielen Alleinstehenden: Der Innovationstag widme sich, so der für Verkündigung in Gemeinde und Gesellschaft zuständige Oberkirchenrat, Matthias Kreplin, in vielen Seminaren und Vorträgen einer zentralen Frage: „Wo und wie können wir als Kirche heute präsent sein und Menschen so erreichen, dass es für sie ansprechend ist?“ 
 

[weiter lesen...]

Gemeindewanderung am 3. Oktober

Treffpunkt: 9.00 Uhr vor der Michaeliskirche Blankenloch ODER 10.00 Uhr am Bahnhof Weingarten

Wanderung:Von Blankenloch bzw. Weingarten geht es durchs Tiefental zum Sallenbusch, Einkehr zur Mittagszeit im Backhaus Sallenbusch

Wegstrecke:Blankenloch – Sallenbusch und zurück ca. 23 km, Weingarten – Sallenbusch und zurück ca. 13 km

Rückkehr ca. 17.00 Uhr in Weingarten bzw. 18.00 Uhr in Blankenloch

Anmeldung: bitte bis Montag, 29. September an das Evang. Pfarramt, Tel. 740620, E-Mail s.petillon@michaelisgemeinde.de

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie ab Blankenloch oder ab Weingarten mitwandern werden. Vielen Dank.


„MUSIK MACHT MUT“: ANGEBOTE FÜR DEMENZKRANKE IN DER BADISCHEN LANDESKIRCHE

Karlsruhe. Rund 1,4 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Demenz. Sie zu erreichen ist auch ein Anliegen der Evangelischen Landeskirche in Baden. Am Freitag, 29. August 2014, sind demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen zu einem hochklassigen Flötenkonzert in die Michaeliskirche in Stutensee-Blankenloch bei Karlsruhe eingeladen.

Veranstalter ist die „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ der Bürgerwerkstatt und der kirchlichen Sozialstation in Stutensee-Blankenloch, die unter anderem vom Bundesfamilienministerium unterstützt wird. Das Kirchenkonzert mit dem in Zürich lebenden Flötisten Hans-Jürgen Hufeisen beginnt am Freitag um 18 Uhr.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden


[weiter lesen...]

Literatur und Kultur

Donnerstag, 4. Dezember 2014 20.00 Uhr

"Der Zinsgroschen"

Vortrag von Dr. Hans Christian Müller über das Tizian Bild "Der Zinsgroschen"

Blankenlocher Mittagstisch macht Sommerpause

Der Mittagstisch macht eine längere Sommerpause.

Ab Donnerstag, den 2. Oktober laden wir wieder herzlich ein, gemeinsam im Gemeindehaus Mittag zu essen. In der Zeit von 12:00 - 13:30 gibt es dann Woche für Woche ein leckeres Menü und einen abschließenden Kaffee und vor allem auch Gemeinschaft, Begegnung, Gespräche.

Gelungenes Sommerfest der Kirchlichen Sozialstation Weingarten-Stutensee

Gelungenes Sommerfest der Kirchlichen Sozialstation Weingarten-Stutensee Am Dienstagnachmittag, den 01. Juli, fand unser 4. Sommerfest für vergessliche Senioren und deren Angehörige im Mehrgenerationenhaus in Blankenloch statt.
Unsere Netzwerkpartner der „Lokalen Allianzen für Menschen Demenz“ waren auch eingeladen: das Seniorenzentrum der Evang. Stadtmission in Blankenloch, das Seniorenzentrum Edelberg in Friedrichstal und in Weingarten waren mit einer kleinen Anzahl ihrer Bewohner und einigen Betreuungskräften vertreten.
Begrüßen durften wir auch die Heimleiterin, Fr. Ute Mohr, sowie Fr. Renate Wüst vom Haus Edelberg in Friedrichstal und die Heimleiterin Fr. Hartmann vom Haus Edelberg in Weingarten. [weiter lesen...]

GEWALT IM NAHEN OSTEN: GEBETSAUFRUF VON LANDESBISCHOF CORNELIUS-BUNDSCHUH

Karlsruhe. Der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh hat zum Gebet für den Frieden in Nahost aufgerufen. “In Verbundenheit mit unseren jüdischen Schwestern und Brüdern, mit den Geschwistern in den christlichen Kirchen, mit allen, die leiden und sich für Frieden und Versöhnung einsetzen, beten wir für sie um Frieden“, sagte der Landesbischof. Es sei die Zeit für Israelis und Palästinenser, „im jeweils Anderen den in seiner Existenz real bedrohten, geängstigten und darum überreagierenden Partner zu entdecken“. Cornelius-Bundschuh äußerte die Hoffnung, dass Gottes Geist das „Heilige Land“ erneuere, so dass Frieden und Gerechtigkeit regieren.

Der Gebetsaufruf im Wortlaut:
[weiter lesen...]

Schreib doch mal wieder! oder: "Send me a picture postcard aus L.A"

Los Angeles – das muss es nicht sein!
Aber es wäre schön, wenn Sie uns eine Postkarte aus ihrem Urlaubsort schicken,
vielleicht mit einem kleinen Erlebnisbericht „garniert“.

Wir sammeln diese Karten nicht in einer Kiste im Pfarramt, sondern gestalten damit den Schaukasten an der Kirche und feiern am Sonntag, den 14. September (dem letzten „Sommerferientag“) einen Gottesdienst unter dem Thema „Post von…“

Ev. Pfarramt der Michaelisgemeinde, Gymnasiumstr. 4, 76297 Stutensee

Bericht über den Seniorenausflug am Mittwoch, den 2. Juli

Bericht über den Seniorenausflug am Mittwoch, den 2. Juli

Mit der Abfahrt um 8:30 am Rathaus und weiteren Einstiegsmöglichkeiten in Blankenloch und Büchig ging es los. Eine angenehme Fahrt zum Kloster Maulbronn, die wie im Flug verging.

Im Kloster wartete eine Führung auf uns. Frau Braun, seit 25 Jahren mit Führungen vertraut, leitete uns kompetent und freundlich durchs Kloster und hatte einen bunten Mix aus Wissenswertem über Klosterleben, Mittelalter und natürlich den legendären Anekdoten über die Entstehung der Maultasche (die Maulbronn für sich reklamiert) und anderen Besonderheiten für uns parat.

[weiter lesen...]

Männer in Bewegung - MIB -

Männer in Bewegung - MIB - Freitag, 11.07.2014, 17.30 Uhr Abfahrt am Ev.Gemeindehaus

.

[weiter lesen...]

AUSFLUG ins Kloster Maulbronn

Der diesjähriger Ausflug des Seniorennachmittags führt in das Kloster Maulbronn, eine der größten Sehenswürdigkeiten Baden-Württembergs – Weltkulturerbe, Motiv unserer 2 Euro – Münze, Ort an dem die Maultaschen erfunden wurden...

Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen – auch wenn Sie kein Besucher/keine Besucherin des Seniorennachmittags sind

[weiter lesen...]

JUBILÄUMSGOTTESDIENST IN VILLINGEN: MEHR ALS 100 ÖKUMENISCHE GEMEINDEPARTNERSCHAFTEN IN BADEN SEIT 2004

VILLINGEN-SCHWENNINGEN. Gemeinsam werden der scheidende Freiburger Erzbischof, Robert Zollitsch, und der neue evangelische Landesbischof in Baden, Jochen Cornelius Bundschuh, am Donnerstag, 5. Juni 2014 um 18.30 Uhr im Münster Unserer Lieben Frau in Villingen einen ökumenischen Gottesdienst feiern. Damit begehen die beiden badischen Kirchen auch das zehnjährige Jubiläum ihrer erfolgreichen ökumenischen Gemeindepartnerschaften. Sie verbinden mittlerweile mehr als 100 evangelische und römisch-katholische Gemeinden in Baden.

[weiter lesen...]

BISCHOFSWECHSEL IN BADEN: LANDESBISCHOF JOCHEN CORNELIUS-BUNDSCHUH IN SEIN AMT EINGEFÜHRT

Karlsruhe. Der neue badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh ist heute in der Stadtkirche zu Karlsruhe in sein Amt eingeführt worden. Zugleich wurde der bisherige Landesbischof Ulrich Fischer verabschiedet. Der Gottesdienst wurde vom SWR live im Dritten Fernsehprogramm übertragen.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Fernsehtipp für Samstag abend!

Der künftige Landesbischof, Jochen Cornelius-Bundschuh, ist am Samstag, 24. Mai 2014, zu Gast bei Frank Elstner. „Die Sendung „Menschen der Woche“ wird vom SWR Samstag abends um 21.50 Uhr ausgestrahlt.

Meet & Grill, das fröhliche Familienfest des CVJM Blankenloch-Büchig e.V.

Kaffee und Kuchen, Entspannung, Action, Grillen, Geschichten und Lieder am Lagerfeuer. Erlebe, was der CVJM zu bieten hat! Am Samstag, 17.05.2014 ab 15.00 Uhr im ev. Gemeindehaus in Blankenloch freuen wir uns auf euer / Ihr Kommen.

Konzert am Samstag, 22.03. mit Jonathan Böttcher - Welturaufführung um 19 Uhr

 "Deine Liebe lebt"

Jonathan Böttcher, Liedermacher und ein Urgestein moderner christlicher Musik hat eine neue CD produziert, mit Liedern, die sein Leben begleitet haben - voller Gefühle und Begeisterung. „Deine Liebe lebt“ heißt die zusammen mit Produzent David Plüss aufgenommene Scheibe, die dieser Tage erschienen ist.
Nun geht Jonathan Böttcher mit dem entsprechenden Programm auf „Tour“ und startet damit am kommenden Samstag (22.03.1014) bei uns in der Michaeliskirche in Blankenloch - um 19 Uhr

Der Eintritt für dieses außergewöhnliche Konzertereignis frei! Über Spenden für die Demenzarbeit der kirchlichen Sozialstation Stutensee-weingarten e.V, freuen sich Künstler und Veranstalter.


Literaturabend

"Josephs und seine Brüder" von Thomas Mann.

Referentin Dr. Brigitte Gemmeke. Mittwoch,  26. Februar 19.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus

Bilderabend

Bilderabend

NEPAL

Dorothea Zeppenfeld berichtet über Berge, Menschen und Klöster. Donnerstag 6. Februar 20.00 Uhr Ev. Gemeindehaus Blankenloch. Gymnasiumstr. 27.

Einladung an alle Interessierten. Eintritt frei.

Heiligabend – einmal anders

Stellen Sie sich vor: Sie feiern dieses Jahr Heiligabend nicht zuhause wie jedes Jahr. Sie treffen sich mit anderen Menschen im evangelischen Gemeindehaus in Blankenloch, setzen sich an einen der festlich gedeckten Tische, bekommen ein frisch gekochtes 3-Gänge-Menü serviert und genießen entspannt diesen besonderen Abend mit Musik, anregenden Gesprächen und Geschichten zum Nachdenken. Wäre das etwas für Sie?
[weiter lesen...]

LANDESKIRCHE UNTERSTÜTZT SYRISCHE FLÜCHTLINGE MIT 500.000 EURO

Mehr Hilfe und Beratung in Baden - Zusätzliches Geld für Schulprojekte im Nahen Osten

Karlsruhe. Die Evangelische Landeskirche in Baden stellt zusätzlich 500.000 Euro für die Unterstützung von Flüchtlingen in Baden und für Hilfsprojekte im Nahen Osten zur Verfügung. „Wir dürfen vor der Not der syrischen Flüchtlinge nicht die Augen verschließen und wollen uns noch mehr als bisher für sie engagieren“, sagte Landesbischof Ulrich Fischer.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden.

[weiter lesen...]

Weihnachten im Schuhkarton – Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Bis zum 15. November konnten auch dieses Jahr wieder „Schuhkarton-Geschenke“ in Stutensee und Weingarten für Not leidende Kinder in Osteuropa und Zentralasien abgegeben werden. Wie bereits in den Vorjahren war die Beteiligung auch dieses Mal überwältigend.

Aus den Annahmestellen in Stutensee, Weingarten und zum Teil auch aus Karlsruhe kamen in der Sammelstelle in Blankenloch insgesamt 1048 Päckchen zusammen.
Nach deren Kontrolle wurden die Geschenke inzwischen versandfertig verpackt und haben bereits in 103 Umzugskartons ihren Weg ins Empfängerland per LKW angetreten.
Dies war nur möglich, durch den engagierten, tatkräftigen Einsatz der Annahmestellen und der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer aus allen Ortsteilen Stutensees und Weingartens.
[weiter lesen...]

Haben Sie schon unseren Kalender 2014 mit Motiven aus der Demenzarbeit der Sozialstation?

Jetzt können sie einen liebevoll gestalteten Kalender für 2014 erhalten. Mit Bildern unserer Mottotische, unterstützt durch die „Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz“ Sie bekommen ihn kostenlos im Pfarramt, in der Sozialstation, im Mehrgenerationenhaus und den anderen Netzwerkpartnern.

DEine MEiNung Zählt!

Die neues Informationen aus der Demenzarbeit finden Sie hier

[weiter lesen...]

Good News Family in der Michaeliskirche - am Samstag, 7.12. um 19:00 Uhr

Am kommenden Samstag gibt es einen Leckerbissen für alle Freunde des Gospel in der Michaeliskirche

Seit vielen Jahren erfreut sich das Publikum der Gospelformation The Good News Family an ihren populären African-A-Cappella-Aufführungen. In der Ausdruckskraft der Songs und Rhythmen kommen die Wurzeln des Gospels authentisch zum Ausdruck. In positiver spiritueller Atmosphäre ermutigen The Good News Family die Menschen mit den guten Nachrichten in ihren Gospelsongs. Ihr professionelles Handwerk haben sie als Solisten und Mitglieder in Kirchenchören gelernt.


Unter www.thegoodnewsfamily.de erfährt man mehr über die Gruppe und ihren Musikverein Gospelhome e.V., der sich neben der Musik in interkulturellen Schulworkshops im Stadt- und Landkreis Karlsruhe und in einem Partnerschaftsprojekt in Kenia engagiert.

Eintritt frei - Spenden für die Projektarbeit von The Good News Family sind willkommen!

Nähabend mit Pfarrer Seiter am Donnerstag, den 28.11. um 20 Uhr im Gemeindehaus

Nähabend mit Pfarrer Seiter – Kleine genähte Geschenke

Am 28.11. gibt es wieder einmal einen Nähabend mit Pfarrer Seiter. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und so nähen wir trendige Kleinigkeiten, die sich wunderbar zum Verschenken für Weihnachten eignen (oder zum Behalten): Utensilios (kleine Aufbewahrungsbehälter), Mugrugs (Platzsets für Kaffee- und Teetassen) und Eulen – Kissen. Stoffe und Quiltzubehör und Nähmaschine bitte mitbringen, Vlies und Füllwatte besorgt Pfarrer Seiter.

Froebeln – einfach so!

Froebeln – einfach so!
In den letzten Jahren haben wir uns getroffen, um Sterne für den Schmuck des Weihnachtsbaumes in der Kirche zu froebeln. Mittlerweile haben wir mehr als genug.
Wir treffen uns trotzdem bei Glühsaft, Glühwein und erstem Weihnachtsgebäck um Sterne in allen Größen und Farben (für uns, zum Verschenken…) zu falten. Es macht eben einfach Spaß! Neugierig geworden?
Neueinsteiger und Anfänger sind herzlich in unserer geselligen Gruppe willkommen!

Am 5.12. um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus

Welttag "Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe" - Stutensee ist dabei!

Wie Sklaverei und Folter in früherer Zeit, die später vom Gewissen der Welt abgelehnt wurden, ist die Todesstrafe ein Relikt der Vergangenheit. Trotzdem ist der Weg zu einer weltweiten Ächtung und damit auch zur Abschaffung der Todesstrafe noch lang und schwierig.

In dieser Hinsicht ist der Welttag "Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe", der jährlich am 30. November begangen wird und an den Jahrestag der ersten Abschaffung der Todesstrafe durch einen Staat (Großherzogtum Toskana) im Jahr 1786 erinnert, eine wichtige Initiative. In den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche öffentliche, zivile und kirchliche Einrichtungen beteiligt, um diesen so grundlegenden Einsatz auch im Sinne unseres christlichen Menschenbildes durchzuführen. In diesem Jahr sind wir als Gemeinde Stutensee mit dabei. Die christlichen Kirchen befürworten dies sehr und unterstützen OB Klaus Demal und die Stadt bei diesem Schritt.

Als hörbares Zeichen zur Unterstützung eines weltweiten Moratoriums gegen die Todesstrafe, läuten am 30.11.2013 um 16 Uhr für fünf Min die Glocken der christlichen Kirchen in Stutensee.

Wie wählen Sie richtig?

Wie wählen Sie richtig?

Derzeit erreichen den Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe viele Anfragen zu den blauen Stimmzettelumschlägen und zu der Frage, ob diese fest verschlossen werden müssen. Deshalb hier noch einmal eine Klarstellung zum Vorgehen bei der Auszählung der Stimmen und zur Rechtslage:
Richtig wählen
Die Kirchenwahlen sind geheim. Das garantiert das Wahlverfahren.

Wie wählen Sie richtig?

[weiter lesen...]

Mit Karoline im Schloss

Mit Karoline im Schloss

Ein kultureller Höhepunkt und Leckerbissen fand am 18.10. statt - eine ganz besondere Führung mit Anne Zerban ( MA ) im Karlsruher Schloss.
Anne Zerban als Karoline Luise hat mit ihrer in Worten, Gestik und Mimik fesselnd geschilderten Biografie die 22 Zuhörer in ihren Bann gezogen. Dabei hat sie die Lebensgeschichte der Margräfin an der Seite ihres Gemahls, Karl Friedrich, geschickt verbunden mit der Schilderung der Epoche des Barock, in den verschiedenen Räumen des Schlosses machte sie uns bekannt mit der Politik, den Essgewohnheiten, der Künste, der zeitgenössischen Berufe und der Baustile.

Das Bild ( Oberbürgermeister K. Demal, Anne Zerban als K. Luise, Johanna Klingele lks und Waltraud Heger) ist vor dem Gedenkstein aufgenommen ,der in Erinnerung an die Aufhebung der Leibeigenschaft errichtet wurde. Der Erlass des Großherzogs Karl Friedrich wurde im Schloss Stutensee, das er 1749 erbauen ließ, unterzeichnet .

 

Ausstellung im Ökumenischen Zentrum in Büchig

Im Jahr des Glaubens lädt das kath. Bildungswerk der Seelsorgeeinheit Stutensee mit Unterstützung der unserer Schwestergemeinde in Büchig -  Heilig-Geist zur Ausstellung über das 2.Vatikanische Konzil ein. Die Wanderausstellung bietet im ökumenischen Kirchenzentrum Büchig auf 15 Informationstafeln einen Überblick der theologischen Errungenschaften des Konzils, zeigt die seither erzielten Früchte und Umsetzungen auf und benennt die Herausforderungen für heute.

Fr., den 25. Okt. 18 Uhr Eröffnung durch Klaus Nientiedt (Chefredakteur Konradsblatt)

Sa., den 26. Okt. 15-19 Uhr Ausstellung, Film zur Ausstellung
19 Uhr Taizégebet im ev. Teil des Ökumenischen Zentrums


So, den 27. Okt. 10 Uhr Gottesdienst Pfr. Jens Maierhof und das Seelsorge-Team
Kirchenkaffee im ev. Teil

Kirchenwahlen: 8 - 10 - 13

Blankenloch, den 8.10.13


In der Evangelischen Landeskirche in Baden leiten die Kirchenältesten zusammen mit der Gemeindepfarrerin bzw. dem Gemeindepfarrer die Gemeinde. Die sechsjährige Amtszeit der Ende 2007 gewählten Kirchenältesten läuft Ende des Jahres 2013 ab. Daher werden am 1. Dezember diesen Jahres die Kirchenältesten neu gewählt.

Das Datum des heutigen Tages: 8 – 10 – 13 beschreibt dabei wichtige Eckdaten der Wahl.


[weiter lesen...]

„Weihnachten im Schuhkarton“ 2013

Auch diess Jahr gibt es wieder die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".

Damit die Päckchen auch rechtzeitig zum Weihnachtsfest dort ankommen, wo sie hin sollen - zu bedürftigen Kindern in Osteuropa und Zentralasien - müssen sie bis 15.11. bei den Sammelstellen sein.

[weiter lesen...]

Wo Dein Schatz ist, da ist auch dein Herz!

Gottesdienst am 6.10. um 10 Uhr für Groß und Klein mit Abendmahl


Ein Gottesdienst
übers Sammeln, Horten, Teilen, Schenken, Lieben, Dankbarsein
über ein prägnantes Jesus-Wort
voller Dankbarkeit für die Geschenke der Natur und des Lebens
mit Abendmahl für Klein und Groß

PS: Ihre Erntegaben werden im Anschluss für den Gemeinsamen Mittagstisch verwendet. Trockenware geben wir in den Stutenseer Tafelladen.

Auch Arme haben Rechte - arbeitslos, wohnungslos, rechtlos

Die LIGA der freien Wohlfahrtsverbände (zu denen auch die DIAKONIE und CARITAS gehören) im Landkreis Karlsruhe lädt im Rahmen der Armutskampagne der LIGA der freien Wohlfahrtsverbände in Baden-Württemberg zu einem Vortrag zum Thema Armut am 14. Oktober 2013 um 18.30 Uhr, in das Restaurant Naturfreundehaus „Am Eichelberg“, Karlsruher Straße 215 in Bruchsal, ein. Im Anschluss an den Vortrag „Auch Arme haben Rechte – arbeitslos, wohnungslos, rechtlos“ von Frieder Claus, Armutsexperte der Diakonie, soll eine offene Frage- und Diskussionsrunde Interessierten die Möglichkeit geben, dem Thema näher zu kommen.
[weiter lesen...]

Gemeindewanderung

Gemeindewanderung im Murgtal am 3. Oktober 2013

Obertsrot - Rote Lache - Langenbrand

 

[weiter lesen...]

K+ feiert Geburtstag

Unser Vormittag für alle zwischen 3 und 13 wird 1 Jahr alt!

Das feiern wir in einem K+ am 29. September ab 9.30 Uhr im Gemeindehaus.

Und wir haben einen Geburtstagswunsch: Wir wünschen uns viele bunte Wimpel aus Papier, auf denen geschrieben, gemalt, geklebt ist, was euch besonders am K+ gefällt und was ihr euch für die Zukunft dort wünscht. Die Wimpel können im Pfarramt abgegeben oder in den Briefkasten geworfen und am 29. September mitgebracht werden. Wir machen daraus eine hoffentlich lange Geburtstagswimpelkette, die am Erntedanksonntag auch in der Kirche zu sehen sein wird.

Wir freuen uns auf eure Wimpel - und natürlich auf euch!

 

[weiter lesen...]

Einleitung des Wahlverfahrens der Kirchenwahlen 2013

Einleitung des Wahlverfahrens der Kirchenwahlen 2013 Liebe Gemeindeglieder,

In der Evangelischen Landeskirche in Baden leiten die Kirchenältesten zusammen mit der Gemeindepfarrerin bzw. dem Gemeindepfarrer die Gemeinde. Die sechsjährige Amtszeit der Ende 2007 gewählten Kirchenältesten läuft Ende des Jahres 2013 ab. Daher werden am 1. Dezember diesen Jahres die Kirchenältesten neu gewählt. Wir bitten Sie herzlich, bei diesen Wahlen mitzuwirken.
 

[weiter lesen...]

Gut gerüstet für den 1. August

Badische Diakonie und Landeskirche bauen Kita-Plätze massiv aus

Karlsruhe. Diakonie und Evangelische Landeskirche in Baden haben mit Blick auf die neue Rechtslage zum 1. August die Zahl der Betreuungsplätze für Kleinkinder stark ausgeweitet. Peter Renk, Fachreferent beim Diakonischen Werk Baden, sagte, allein in Baden habe man die Zahl der Plätze für Kinder unter drei Jahren um 170 Prozent auf 4.600 erhöht. Das ist ein Plus von rund 3.000 Plätzen seit 2007.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Stabwechsel im Personalreferat der Landeskirche

Oberkirchenrat Vicktor wird verabschiedet – Einführung von OKR Strack

Karlsruhe. Mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche Karlsruhe wird Oberkirchenrat Gerhard Vicktor am Mittwoch, 24. Juli, 15.00 Uhr in den Ruhestand verabschiedet. Zugleich führt Landesbischof Ulrich Fischer Vicktors Nachfolger Helmut Strack in das Amt als Personalreferent der Landeskirche ein.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Seniorenfreizeit “Ferien ohne Kofferpacken“ lädt wieder ein!

Auch dieses Jahr veranstaltet das Diakonische Werk Ettlingen eine Seniorenfreizeit für ältere Menschen.

Die fünftägige Freizeit findet statt

vom 29. Juli bis 02. August 2013

im Vereinsheim des CVJM in Dettenheim-Liedolsheim 


[weiter lesen...]

Sommerfest 2013 der kirchlichen Sozialstation Stutensee Weingarten voller Erfolg!

Am Montagnachmittag, den 01. Juli 2013, fand unser Sommerfest für Senioren und deren Angehörige im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Blankenloch statt. Wir feierten diesmal nicht in der Sozialstation, weil wir im Rahmen der „Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz“ mit dem MGH an einem Projekt arbeiten. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit anderen Netzwerkpartnern aus den Gemeinden, die Lebenssituationen für Menschen mit Demenz und ihren pflegenden Angehörigen zu verbessern, sowie Mitbürger/-innen für das Thema „Demenz“ zu sensibilisieren. Wir wollen aufmerksam machen und Berührungsängste abbauen.

[weiter lesen...]

Bericht von der Jahresversammlung der Kirchlichen Sozialstation Stutensee-Weingarten

von Pfarrer Lothar Eisele, Friedrichstal

Zum ersten Mal nach der Neustrukturierung fand gestern die Mitgliederversammlung der Kirchlichen Sozialstation in Blankenloch statt.

Wir sind dankbar, dass die Sozialstation mit Frau Seifried und Frau Kopf über einen sehr gut besetzten hauptamtlichen Vorstand verfügen. Auch der Aufsichtsrat ist gut besetzt. Die Mitgliederversammlung konnte für das vergangene Jahr einstimmig Entlastung erteilen.

Die Gesamterträge im vergangenen Jahr betrugen 1.877.892,00 Euro der Aufwand betrug 1.852.642,00 Euro, so dass ein relativ knapper Gewinn von 25.250,00 Euro in das neue Jahr übernommen werden konnte.

Nachhaltig ausgebaut wurde in den letzten Jahren die Demenzbetreuung, so dass es inzwischen fünf Demenzgruppen gibt.


[weiter lesen...]

BISCHOFSKANDIDATEN: GOTTESDIENSTE LIVE IM INTERNET

Die Kandidatin und die beiden Kandidaten für die Nachfolge von Landesbischof Dr. Ulrich Fischer stellen sich in den nächsten Wochen in Gottesdiensten in Baden vor. Drei Gottesdienste werden per Livestream im Internet übertragen, der erste am Sonntag, 28. April.

Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Erzieherin oder Kinderpflegerin (m/w) gesucht

Die Michaelisgemeinde Blankenloch sucht für ihren Kindergarten zum 1.9.2013 eine

Erzieherin oder Kinderpflegerin (m/w)

in Teil- oder Vollzeit, gerne auch Wiedereinsteiger in den Beruf.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Ev. Michaeliskindergarten, Gymnasiumstr. 14, 76297 Stutensee, Tel. 07244-92681.

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz - Gottesdienst in der Michaeliskirche am 7.4.

Herzliche Einladung zu einem Gottesdienst für Menschen mit Demenz, deren Angehörige und Pflegende.

Sonntag, 7. April um 10.00 Uhr Gottesdienst in der Michaeliskirche, Stutensee-Blankenloch

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Jahreslosung für dieses Jahr aus dem Brief an die Hebräer 13, 14: „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“

Was bedeutet diese Botschaft für Menschen, die aufgrund ihrer Erkrankung schon nicht mehr bei sich selbst zuhause sind, aber noch nicht in der zukünftige Stadt angekommen sind, die irgendwo zwischen „nicht mehr“ und „noch nicht“ unterwegs sind?

Was bedeutet die Botschaft für diejenigen, die Menschen mit Demenz auf dieser Reise als Angehörige oder als Pflegende begleiten?

Hier erfahren Sie mehr über die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

Gottesdienstzeiten in der Karwoche und an Ostern

Mittwoch, 27. März - 19.00 Uhr Passionsandacht

Gründonnerstag, 28. März
10.00 Uhr mit Feier des Abendmahls in den Bänken
19.30 Uhr mit Feier des Abendmahls / Mitwirkung Ev. Posaunenchor

Karfreitag, 29. März - 10.00 Uhr mit Feier des Abendmahls /  Mitwirkung Ev. Kirchenchor

Ostersonntag, 31. März
7.00 Uhr Auferstehungsfeier auf dem Friedhof / Mitwirkung Posaunenchor
10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Feier des Abendmahls
Anschließend Osterüberraschung für Groß und Klein im Gemeindehaus
18.30 Uhr Ökumenische Ostervesper    BITTE BEACHTEN: GEÄNDERTE ANFANGSZEIT

Ostermontag, 01. April  - 10.00 Uhr Gottesdienst mit Tauffeier

Wir feiern Abendmahl mit Einzelkelchen und Traubensaft

Pfarrer Jens Maierhof erstmals in der Michaeliskirche

Wir freuen uns sehr, dass Jens Maierhof, der neue katholische Pfarrer mit Pfarrer Jörg Seiter zusammen diese ökumenische Ostervesper feiern wird.

Die Ökumenische Ostervesper ist in jedem Jahr ein Höhepunkt ökumenischer Gemeinsamkeit:

Wr feiern an Ostern in der Michaeliskirche eine in der katholischen Tradition angelegte Ostervesper mit evangelischem Einschlag.

Schola - Wechselgesänge, Taizelieder, Lesungen, Psalmen...

...und die Michaelisgemeinde bekommt dabei von unseren katholischen Brüdern und Schwestern feierlich die Osterkerze überbrachtund geschenkt.

Ostersonntag, 31. März, 18:30 - Dauer ca. 30 min

BITTE BEACHTEN: GEÄNDERTE ANFANGSZEIT!

Kann man Karfreitag feiern?

Ja - Es ist ein Feier - Tag.

Feiern bedeutet ja nicht Ausgelassenheit und Partystimmung, sondern Gedenken des Geschehenen in angemessener Art.

Und deshalb ist es gut, Karfreitag nicht nur als freien Tag zu geniessen, sondern entsprechend zu gestalten.

Wir feiern Gottesdienst um 10:00 und wollen in diesem Jahr durch Bilder und Texte Jesu auf seinem Weg an diesem Tag begleiten.
Biblische "Augenzeugen" ganz unterschiedlicher Art kommen dabei zu Wort.

Musikalische Mitwirkung durch den Evangelischen Kirchenchor.

Wir feiern Abendmahl mit Einzelkelchen und Traubensaft.


Unterwegs nach Emmaus - Ökumenischer Seniorennachmittag

mit Pastoralreferentin Elke Litterst und Pfarrer Seiter

„Unterwegs nach Emmaus“ - rund um diese biblische Ostergeschichte werden Pastoralreferentin, Frau Elke Litterst und Herr Pfarrer Seiter den ökumenischen Seniorennachmittag  gestalten.

Wir erinnern uns gerne an die zurückliegenden jährlichen gemeinsamen Veranstaltungen und freuen uns sehr auf diesen Mittag!

Das evangelische Gemeindehaus ist behindertengerecht ausgestattet und somit auch für Rollstuhlfahrer gut zu erreichen!

WAHLVORSCHLAG FÜR NACHFOLGE VON LANDESBISCHOF FISCHER

Zwei Männer und erstmals eine Frau kandidieren – Entscheidung der

Bischofswahlkommission – Landessynode wählt im Juli

Karlsruhe. Die Landessynode entscheidet am 18./19. Juli über die Nachfolge von Landesbischof Ulrich Fischer. Die Bischofswahlkommission hat nun bestimmt, wen sie den Synodalen zur Wahl vorschlägt. Für das Amt kandidieren demnach zwei Männer sowie erstmals eine Frau.

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden vom 18. Februar


[weiter lesen...]

Kirchen gedenken der Deportation von Sinti und Roma vor 70 Jahren

MASSSTÄBE DER MENSCHLICHKEIT VERLOREN

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

Karlsruhe/Rottenburg/Stuttgart. Mit einem Gottesdienst in der Stuttgarter Domkirche St. Eberhard am Freitag, 15. März, gedenken die vier großen Kirchen in Baden-Württemberg der Deportation von Sinti und Roma vor 70 Jahren.

[weiter lesen...]

"Offenes Ohr für die Sorgen der Gymnasien"

Bildungsreferent der Landeskirche beriet mit Schulleitern über Herausforderungen nach Einführung der Gemeinschaftsschule

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden.

Karlsruhe. "Die Evangelische Landeskirche in Baden hat ein offenes Ohr für die Wünsche und Sorgen der Gymnasien", erklärte der Bildungsreferent der Landeskirche, Oberkirchenrat Christoph Schneider-Harpprecht, nach einem Treffen mit Schulleiterinnen und Schulleitern. "Die Einführung der Gemeinschaftsschule führt zu Verunsicherungen und zu Unklarheiten über die Rolle der Gymnasien im Schulsystem."

[weiter lesen...]

Tafel hilft Stromsparen

Neues Projekt Stromsparcheck sucht engagierte Ehrenamtliche die sich für Mensch und Natur einsetzen möchten

Bruchsal (cvr). „Bei den steigenden Strompreisen bleibt am Monatsende nicht viel vom Geld übrig!“ Henry K. weiß von was er spricht. Der langzeitarbeitslose Vater von drei Kindern kommt von Jahr zu Jahr schlechter über die Runden. „Durch den Stromspar-Check konnten wir zumindest ein bisschen Geld einsparen und auch die Kinder machen jetzt freiwillig das Licht aus, wenn sie aus dem Zimmer gehen.“
Bis zu einhundert Euro im Jahr können demnächst einkommensschwache Haushalte mit der Aktion Stromspar-Check sparen. Das neue Projekt des Caritasverbandes Bruchsal in Zusammenarbeit mit dem Bundesumweltministerium und dem Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands “tut allen viel Gutes“, wie von Bernd Gärtner, Bereichsleiter Jugend, Familie und Arbeit beim Caritasverband, zu erfahren war.
[weiter lesen...]

Klimaschutzkampagne der Evangelischen Landeskirche in Baden auf gutem Weg

SCHON FAST DIE HÄLFTE ERREICHT

Klimaschutzkampagne begann vor zwei Jahren mit „Schal-Aktion“ in Heidelberg – 40 Prozent CO2-Reduzierung bis 2020

Pressemitteilung der Evangelischen landeskirche in baden vom 08.02.2013

Karlsruhe. Zwei Jahre nach dem Auftakt ihrer Klimaschutzkampagne hat die Landeskirche schon fast die Hälfte ihres ehrgeizigen Ziels erreicht. Der CO2-Ausstoß in den rund 2.700 Gebäuden wurde um nahezu 20 Prozent reduziert, wie der Umweltbeauftragte André Witthöft-Mühlmann bilanzierte.

Bislang beteiligen sich rund 100 der rund 700 badischen Kirchengemeinden am Umweltmanagement-System Grüner Gockel und 200 am Energiecheck Sparflamme - darunter auch die Michaelisgemeinde.


[weiter lesen...]

Bibelwoche zu Texten aus dem Markusevangelium

Jeweils um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus

Gespräche, Vorträge, Bilder, Lieder

Mi 20.02. Markus 2, 1-12 Freundschaft und Glauben
Fr 22.02. Markus 4, 3-20 Wachsen und Gedeihen
Di 26.02. Markus 14, 55-64 Wer ist Jesus?
Do 28.02. Markus 16, 1-8 Wo liegt denn eigentlich Galiläa?

Am Sonntag, den 24.02. greifen wir im Gottesdienst die Bibelwoche auf (Markus 8, 27 – 9,1)

Gelungener Workshop mit Jürgen Pfiester

Der bekannte Komponist, Arrangeur und Posaunenchorleiter leitete den Workshop für die Blechbläser. Mitgebracht hatte er eine Menge interessanter Stücke unterschiedlichster Stilrichtungen: Das wechselten sich Blasmusik mit Walzern, barocke Konzerte mit Blues und Gospel mit poppigen Kompositionen ab. Dazu gab es viele spannende Erläuterungen des vielfältigen und produktiven Komponisten. So gestaltete sich der Tag abwechslungsreich. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig: Hier muss eine Fortsetzung her. Im Abschlusskonzert spielten die Bläserinnen und Bläser vier ausgewählte Stücke, die durch Abwechslung, Klangschönheit, Präzision und sauberer Intonation bestachen. Kein Wunder, bei dem Workshopleiter.

Vielen Dank Jürgen Pfiester.


Stutenseer Tafel

Bruchsaler Tafelfilialen sind nun eigenständig - auch unsere Tafel!

Bruchsal (cvr). Die Bruchsaler Tafel hat seit Jahresanfang keine Filialen mehr, aber dafür gibt es nun fünf neue eigenständige Tafeln in Nordbaden. Zum Jahresbeginn nahm u.a. die Tafel in Blankenloch den Betrieb als selbstständige Tafel auf, bleibt aber logistisch mit der Bruchsaler Tafel eng verbunden.

Wir sind jetzt die "Sutenseer Tafel". Die Öffnungszeiten bleiben gleich:

Dienstag und Donnerstag jeweils von 15:30 - 16:30

[weiter lesen...]

Männer in Bewegung

Männer in Bewegung

MIB

Samstag, 05.01.2013 Wanderung um 10.00 Uhr nach Weingarten

 

[weiter lesen...]

Heilig Abend - nicht allein!

„Der Heiligabend ist der schönste Abend im Jahr“. Auch für Sie?
Was ist mit all den Menschen, die allein sind, deren Angehörige weit weg wohnen oder in deren Familie es Streit gibt? „Essen für Alle – Stutensee e.V.“ lädt zu einem etwas anderen Heiligabend all jene Menschen ein, die sich schwertun mit diesem Tag, die nicht alleine feiern wollen, oder die nach einer alternativen Gestaltung suchen für die Feier des Geburtstags von Jesus.
Wir laden alle, die nicht zuhause feiern wollen, ab 18 Uhr in das evangelische Gemeindezentrum Blankenloch, Gymnasiumstr. 27 ein.
Wir wollen gemeinsam essen, singen, Musik hören, mit Gedichten und Geschichten das Besondere dieses Abends spürbar machen, miteinander reden, lachen und uns beschenken lassen. Die Teilnahme scheitert nicht am fehlenden Geld. Jeder gibt, wenn und soviel er kann.

Trauen Sie sich! Melden Sie sich an! Wenn Sie einen Fahrdienst benötigen, werden wir das gerne organisieren.
Hier können Sie sich anmelden: Pfarrbüro Michaelisgemeinde
07244/740620 s.petillon@michaelisgemeinde.de

"BROT FÜR DIE WELT" MACHT GOTTES KOMMEN ERFAHRBAR

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

Mannheim. Landesbischof Ulrich Fischer hat zur Unterstützung von „Brot für die Welt“ aufgerufen. „Millionen Menschen in aller Welt wird bis heute vorenthalten, was sie zum Leben brauchen“, mahnte Fischer am Sonntag in der Christuskirche Mannheim zur Eröffnung der 54. Aktion „Brot für die Welt“.

Ihr Recht auf Nahrung und auf Zugang zu frischem sauberem Wasser werde mit Füßen getreten. „Ihnen wird medizinische Hilfe, Bildung, ein Zuhause und friedliches Zusammenleben vorenthalten“, sagte Fischer in seiner Predigt.

[weiter lesen...]

Reportage über die Burundi-kids am Sonntag um 16:30 im WDR

Durch Kollekten und Aktionen unterstützen wir als Michaelisgemeinde seit einiger Zeit die Arbeit der burundi-kids. Nun kommt am Wochenende ein Film im WDR-Fernsehen über die burundi-kids. Moderatorin und Vereinspatin Bettina Böttinger entdeckt Burundi.

Seit einigen Jahren schon unterstützt sie die Projekte in Burundi als Vereinspatin und macht auf die Problematik im ärmsten Land der Welt aufmerksam. Nun hat Bettina Böttinger die Neugierde doch gepackt. Sechs Tage lang bereiste die Moderatorin gemeinsam mit burundikids-Gründerin Martina Wziontek das Land, in dem sie so viele schöne Eindrücke erwarteten – aber auch unfassbare Schicksale, Hunger und unglaubliche Armut.

[weiter lesen...]

ÖKUMENISCHER ADVENTSIMPULS PER E-MAIL UND BEI FACEBOOK

Gemeinsame Internet-Aktion von evangelischer und katholischer Kirche in Baden-Württemberg

Stuttgart/Karlsruhe/Freiburg/Rottenburg.
Für alle, die sich abseits vom vorweihnachtlichen Trubel auf die Geburt Jesu Christi einstimmen möchten, bieten die evangelische und die katholische Kirche in Baden-Württemberg wieder Adventsimpulse im Internet an: Vom ersten Adventssonntag bis Heiligabend verschicken die Landeskirchen und Diözesen täglich eine E-Mail mit einem biblischen Text und einem geistlichen Impuls.

Um die E-Mails mit den geistlichen Betrachtungen zu abonnieren, können sich Interessierte unter www.advent-online.de kostenlos registrieren lassen. Die meditativen Texte werden zudem auf der Internetseite www.advent-online.de veröffentlicht und bei Facebook eingestellt. Mitglieder des sozialen Netzwerks können unter www.advent-online.de/facebook täglich die neuen Impulse abrufen und kommentieren.

[weiter lesen...]

Hausgebet

Ökumenisches Hausgebet im Advent [weiter lesen...]

Dein Stern für unsere Michaeliskirche

Erinnern Sie sich noch an die vielen Sterne, die im vergangenen Advent unsere Kirche geschmückt haben?

Auch in diesem Jahr sollen wieder hunderte Sterne in der Michaeliskirche zu sehen sein.
Wir laden alle Kinder und natürlich auch die Erwachsenen ein, mitzumachen!


Dieses Mal dürfen die Sterne ganz nach eigenen Idee und Vorlieben gestaltet sein, gemalt, gefröbelt, aus Naturmaterialien oder mit Bügelperlen - den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.Die Sterne sollte nicht größer als ein normales Blatt Papier sein (DIN A4) und eine Schlaufe zum Aufhängen haben.Alle Sterne sollen bis Montag, 26.11.2012 in der Grundschule Blankenloch, dem Evang. Michaeliskindergarten oder im Evang. Pfarramt in der Gymnasiumstraße 4 abgegeben sein.

Am 2.12. feiern wir um 10.00 Uhr Familiengottesdienst und ab da sind die Sterne während der gesamten Adventszeit in der Kirche zu sehen.

Wir sind gespannt auf Ihre und Eure Ideen und freuen uns auf viele, viele Sterne.



 

[weiter lesen...]

27.10. - 17 Uhr Eine klangeste Burg -"geistlicher" Flashmob in Blankenloch

Luthers Thesenanschlag am 31. Oktober 1517 an der Schlosskirche Wittenberg ist das entscheidende Datum der Reformation. In der Lutherdekade bis zum 500. Jahrestag dieses Ereignisses 2017 wird in zehn Themenjahren neu durchbuchstabiert, was Reformation bedeutet – damals wie heute. 2012 ist das Thema Reformation und Musik. Der Evangelische Posaunendienst in Deutschland (EPiD) e. V. lädt aus diesem Anlass zu einer landesweiten Bläseraktion unter dem Motto Ein klangfeste Burg ein. Von Türmen und auf öffentlichen Plätzen soll in ganz Deutschland und darüber hinaus möglichst gleichzeitig am 27. Oktober 2012 um 17 Uhr Reformation mit (Bläser-)Musik „hinausposaunt“ werden – eine Art geistlicher „Flashmob“. So auch in Blankenloch: [weiter lesen...]

LANDESSYNODE: SEELSORGE KERNAUFGABE DER KIRCHE

Bad Herrenalb. Die Synode der Badischen Landeskirche hat auf ihrer Herbsttagung in Bad Herrenalb die seelsorgliche Begleitung als kirchliche Kernaufgabe betont. Zugleich würdigte die Versammlung den vielfältigen Einsatz von kirchlich Mitarbeitenden im Bereich der Seelsorge.

„Eine große Zahl von Haupt-, Neben- und Ehrenamtlichen ist in Baden seelsorgerlich tätig und leistet eine hervorragende Arbeit“, sagte Oberkirchenrat Matthias Kreplin. Die Badische Landeskirche wolle künftig noch stärker als bisher die Ehrenamtlichen durch Fortbildungen fördern und die Qualität der Seelsorge dadurch weiter erhöhen. Als „ureigenste und vornehmste Aufgabe der christlichen Kirchen“ bezeichnete die Freiburger Theologin Kerstin Lammer gegenüber der Synode die Seelsorge.
[weiter lesen...]

Literaturabend

Freitag, 19. Oktober 15.15 Uhr Führung "900 Jahre Baden" im Karlsruher Schloss [weiter lesen...]

Gemeindewanderung am 3. Oktober

Herzliche Einladung an alle, die gern gemeinsam wandern!

Am 3. Oktober führt uns unsere diesjährige Gemeindewanderung in den Kraichgau.
Wir fahren mit der S-Bahn von Weingarten (Abfahrt 10.21 Uhr) nach Zeutern, wandern über Neuenbürg (Einkehr in der Besenwirtschaft "Guggusneschd") nach Menzingen und fahren von dort zurück nach Weingarten (Abfahrt 17.20 Uhr, Ankunft in Weingarten 17.56 Uhr).
Streckenlänge ca. 12 km.

Anmeldung bitte bis 28. September ans Pfarramt.


Unterstützung des Tafelladens an Erntedank

Wie jedes Jahr werden wir auch diesmal an Erntedank (7. Oktober) einen Erntealtar aufbauen und sammeln dafür Obst und Gemüse.
Dieses Jahr bitten wir an Erntedank auch um Spenden für den Tafelladen und zwar in Form von sogenannter „Trockenware“. Das sind Waren, die lange haltbar sind und die deshalb dem Tafelladen nur selten zur Verfügung gestellt werden.
Die Mitarbeiterinnen im Tafelladen bitten vor allem um Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Reis, Salz, preiswerte Teigwaren, H Milch und Öl. Sie können Ihre Gaben am Samstag (6.10.) in der Michaeliskirche Kirchen abgeben.

Die anderen Gaben werden wir - wie in den vorherigen Jahren -  dem Michaeliskindergarten spenden bzw. für unseren Blankenlocher Mittagstisch eine Suppe kochen.

Seniorennachmittag

[weiter lesen...]

BISCHOFSWAHL IN BADEN: 55 PERSONALVORSCHLÄGE, DAVON 42 PROZENT FRAUEN

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden vom 24.07.2012

Karlsruhe. Außergewöhnlich viele Gemeindeglieder und Gruppierungen der Evangelischen Landeskirche in Baden haben von dem Recht Gebrauch gemacht, Vorschläge für die Wahl der Nachfolge von Landesbischof Ulrich Fischer zu machen. Am Ende der vierwöchigen Vorschlagsfrist zählte die Vorsitzende der Bischofswahlkommission, Synodalpräsidentin Margit Fleckenstein, 55 eingereichte Namen, darunter 42 Prozent Frauen.
„Viele Menschen an der kirchlichen Basis haben sich dankbar dafür gezeigt, an der Entscheidung mitwirken zu dürfen, wer künftig das Bischofsamt innehat“, zog Präsidentin Fleckenstein ein erstes Resümee. Auffallend sei, dass mit ebenfalls 42 Prozent viele der vorgeschlagenen Personen gegenwärtig außerhalb Badens ihren kirchlichen Dienst verrichten.

[weiter lesen...]

60. INTERNATIONALE ORGELTAGUNG: PROMINENTE MUSIKER ORGELN IN DER GANZEN PAMINA-REGION

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in baden vom 26.07.2012

Passend zum „Jahr der Kirchenmusik 2012“ dreht sich von 29. Juli bis 4. August in der Pamina-Region zwischen Mannheim und Straßburg alles um die „Königin der Instrumente“: Musikliebhaber und Orgelfreunde erwartet bei der diesjährigen Internationalen Orgeltagung der Gesellschaft der Orgelfreunde (GdO) ein exklusives Musik- und Vortragsprogramm. Prominente Organisten aus ganz Europa, darunter Größen wie Balázs Szabó und Wolfgang Baumgratz, werden in Kirchen in Karlsruhe und Umgebung, in Speyer, Mannheim und Heidelberg sowie im angrenzenden Elsass spielen. Bis auf das Eröffnungskonzert am 29. Juli in der Karlsruher Stadtkirche sind sämtliche musikalische Vorführungen kostenfrei und auch für Spontanbesucher ohne Anmeldung offen.


[weiter lesen...]

Kongress zur Halbzeit im Jahr der Kirchenmusik

Karlsruhe. Cajón- und Rhythmus-Workshop zum Mitmachen, Tipps zur Verbesserung des Klangsbilds von Chören oder eine Straßenbahntour zu herausragenden Orgeln an der Linie 1: Der 1. Badische Kirchenmusikkongress am 22. und 23. Juni in Karlsruhe richtet sich „an alle, die Spaß am Musizieren haben“, wie Kirchenrat Martin Kares sagt. Er zieht zudem eine positive Halbzeitbilanz des Jahrs der Kirchenmusik 20!":

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Seniorennachmittag

Achtung! Der nächste Seniorennachmittag findet am 13. Juni um 14.30 im Gemeindehaus statt.

Kontakt:
S. Herlan
Tel.: 07244-92208

ÖKUMENE IN BADEN VORBILD FÜR DEUTSCHLAND

Evangelische Kirche setzt Akzente auf Mannheimer Katholikentag

PRESSEMITTEILUNG der Evangelischen Landeskirche in Baden vom 15.05.2012

Karlsruhe. Vor dem Katholikentag in Mannheim hat Landesbischof Ulrich Fischer die Ökumene in Baden als vorbildlich für ganz Deutschland bezeichnet. Er erhoffe sich von dem Treffen neuen Schwung für das Miteinander von evangelischer und katholischer Kirche, sagte Fischer.

[weiter lesen...]

Der Reformator, der längst überfällig war

Auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017...

referiert unser katholischer Kollege, Pfarrer Niedenzu, in unregelmäßigen Abständen über verschiedene Themen aus der Reformationszeit

Reformation aus katholischer Sicht - ein ökumenisches Erlebnis der besondern Art! [weiter lesen...]

Ev. Posaunenchor zu Besuch in der Pestalozzi Schule

Ungewöhnliche Klänge hallen durch das Schulhaus. Die Kinder der 3. Klassen haben heute eine ganz besondere Stunde: Der evangelische Posaunenchor ist zu Besuch. Mit großem Interesse folgen die Kinder dem kleinen Konzert, das der Posaunenchor für sie spielt. Und mit viel Spaß probieren sie anschließend die Instrumente selbst aus. Nach den Pfingstferien beginnt dann die neue Bläserklasse. Dieses besondere Angebot ist eine Kooperation der Pestalozzi-Schule mit dem ev. Posaunenchor Blankenloch. Die Kinder treffen sich mittwochsin der 6. Stunde in der Aula, wo sie von dem erfahrenen Jungbläserteam des Posaunenchors kostenlos unterrichtet werden. Dazu erhalten sie ein Leihinstrument gegen eine geringe Gebühr. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen. Weitere

Informationen und Anmeldung über den Ev. Posaunenchor

Konfirmandenanmeldung

Die Anmeldung für den Konfirmandenjahrgang 2012/13 findet am Dienstag, 22. Mai um 19.00 Uhr in der Michaeliskirche statt.

Zum Konfirmandenunterricht angemeldet werden können Jugendliche, die bis zum 30.6.2013 vierzehn Jahre alt werden.
Bitte bringen Sie zur Anmeldung Ihr Stammbuch bzw. eine Taufbestätigung mit.
Jugendliche, die nicht getauft sind, sind ebenfalls herzlich zum Konfirmandenunterricht eingeladen.

Kirchenkonzert in Blankenloch

Zum Jahr der Kirchenmusik 2012 veranstaltet der Evangelische Kirchenchor Blankenloch am

Sonntag, den 6. Mai um 18.00Uhr in der Michaeliskirche Blankenloch ein Konzert.

[weiter lesen...]

Die Frauen am badischen Hof

Freitag, 20. April um 15.00 Uhr. Anne Zerban berichtet im Karlsruher Schloss über die Frauen am badischen Hof.
[weiter lesen...]

Warum läuten die Glocken der Michaeliskirche im Moment nicht?

Es ist ungewohnt. Das Morgenläuten fehlt genauso wie das Mittagsläuten; hilft es doch vielen, den Tag zu strukturieren. Der Gottesdienst beginnt ohne Läuten - wann geht es eigentlich genau los?

Der alte Glockenstuhl war zum Einen langsam rebnovierungsbedürftig, zum anderen gefährdete dieSchwuingungsrichtung der Glocken auf Dauer den Kirchturm. So mussten wir uns dazu entschließen, den Glockenstuhl zu erneuern. Dies geschieht im Moment.

Deshalb schweigen die Glocken, aber nicht mehr für lange!

[weiter lesen...]

Benefiz-Konzert am 25.03. 2012 um 18 Uhr in der Michaeliskirche

Der verkaufsoffene Sonntag geht am 25. März mit einem Benefiz-Konzert in unserer Michaeliskirche zu Ende. Der Erlös ist gedacht für das Kinderheim „Kalkuni“in Lettland, das wir seit Jahren unterstützen.

Ein Konzert der leisen und schönen Töne mit Tenor Helmut Seidel, der es auch organisiert und Karl-Heinz Eisen am Alphorn, Erich Maier mit der Konzertzither, Werner und Tatjana Breitenstein (Gesang und Klavier) und anderen Künstlern
Lesungen: Jörg Seiter
Moderation: Dieter Fahrenkopf

Mehr Informationen über unser Engagement für "Kalkuni" finden Sie hier...

Männer in Bewegung - Vortragsabend "Was passiert mit meinem Geld?"

Vortrag eines Finanzexperten: Geldanlagen, Vorsorge u.a. im Licht der Finanzkrise(n)

Am Donnerstag, 08.03.2012 19:00Uhr im Gemeindehaus

Wir treffen wir uns im Gemeindehaus zunächst zu einem gemütlichen Abendessen, das Michael Keil für uns vorbereitet und dann anschließend zu einem sicherlich interessanten Vortrag. Wir konnten dafür Herrn Jochen Sölter von der SK Vermögensverwaltung gewinnen. Er war Leiter der Wertpapier und Vermögensberatungabteilung der Voba Karlsruhe und ist jetzt Geschäftsführer der unabhängigen SK.

[weiter lesen...]

Was macht der Kran am Kirchturm?

Mittwoch, 15. Februar 2012

Die Glocken sind abmontiert und hängen an Flaschenzügen unter der oberen Turmdecke, die restlichen Demontagearbeiten des alten Glockenstuhls wurden in den vergangenen Tagen vorgenommen und werden heute – Mittwoch, 15.02. – mit einem Kran aus dem Glockenturm nach unten befördert. Danach werden die Teile des neuen Glockenstuhls mit dem Kran in den Turm transportiert. In den nächsten Tagen beginnt dann die Montage des neuen Glockenstuhls sowie der neuen Decke unter dem Glockenstuhl. Die gesamten Arbeiten werden ca. 3 Wochen noch dauern und dann läuten die Glocken auch wieder…

Posaunenchor: Workshop und Abendgottesdienst mit Prof. KMD Rolf Schweizer am 02. und 03.03.2012

Nach drei Workshops mit Traugott Fünfgeld und dem Open Air 2011, das Rolf Schweizer aus Anlass seines 75. Geburtstages gewidmet war, veranstaltet der Posaunenchor Blankenloch einen Workshop mit Rolf Schweizer.

Termin: 02. und 03.03.2012,
ev. Gemeindehaus Blankenloch, Gymnasiumstr. 27,
76297 Stutensee-Blankenloch

Rolf Schweizer ist auch noch jetzt im Ruhestand ein überaus gefragter Musiker und Referent. Deshalb freut es uns besonders, dass er bei uns zu Gast sein wird! Das ist für uns eine Verpflichtung: Wir wollen alle an diesem besonderen Workshop teilhaben lassen und laden alle Blechbläserinnen und -bläser ganz herzlich ein, am Workshop teilzunehmen. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr! Prof. Rolf Schweizer ist jetzt 76 und noch immer dynamisch, jugendlich und begeisternd.

[weiter lesen...]

"366+1" – KONZERTWEG ZUM JAHR DER KIRCHENMUSIK ERREICHT BADEN

Mit Musik für Saxofon und Orgel in Donaueschingen beginnt am Sonntag, 12. Februar, die badische Etappe des bundesweiten Konzertwegs "366+1" im Jahr der Kirchenmusik. Insgesamt 15 Konzerte zeigen die Vielfalt der Kirchenmusik - vom klassischen Bläserensemble bis zum Pop-Oratorium "Die zehn Gebote" als spektakulären Abschluss am 26. Februar.
Bei diesem Konzert in der Mannheimer SAP-Arena wird der Staffelstab der EKD-Veranstaltungsreihe "366+1. Kirche klingt 2012" an die Evangelische Kirche der Pfalz weitergereicht. "Der Konzertweg repräsentiert die große Bandbreite unserer evangelisch badischen Kirchenmusik", sagt Kirchenrat Martin Kares.

Pressemeldung der Badischen Landeskirche.

[weiter lesen...]

KIRCHENMUSIK-SPOT MIT ROCKER UND ROLLATOR

Karlsruhe. Eine Oma, ein Rollator, genervte Autofahrer und ein Rocker sind die Hauptdarsteller in einem Videospot der badischen Landeskirche zum Jahr der Kirchenmusik. Der gut eine Minute lange Film ist ab sofort im Internet unter www.kirchenmusik2012.de zu sehen.

"Der humorvolle Spot soll auch Menschen Kirchenmusik näherbringen, die mit dem Thema sonst weniger anfangen können", sagt Kirchenrat Martin Kares. Produzent Tobias Lindörfer von der Karlsruher Agentur Prestigefilm spricht von einem "Spot, der sich selbst nicht zu ernst nimmt, und mit Spaß auf das umfangreiche Programm der Jahr der Kirchenmusik 2012 hinweisen möchte".
An den Dreharbeiten in der Körnerstraße in Karlsruhe beteiligten sich im Oktober vergangenen Jahres mehr als 70 ehrenamtliche Musikerinnen und Musiker aus Karlsruhe, Pforzheim und Umgebung. Die Hauptdarsteller wurden gecastet - die sympathische "Oma" ist übrigens schon 85 Jahre alt.

Pressemitteilung der Badischen Landeskirche

[weiter lesen...]

Konfi-Blog - Julian und Janik berichten über die Konfizeit

Weihnachten war’s das? 26.12. Jugendgottesdienst


Der Gottesdienst begann mit dem Lied: "Privileg zu sein"
In der Predigt ging es um den Werbespruch vom "Ich bin doch nicht blöd Laden": Weihnachten wird unterm Baum entschieden.
Zu diesem Thema gab es auch ein Anspiel und zwar wurden Geschenke der Person gegeben.
Diese hat sie dann ausgepackt und damit die Krippe vollkommen abgedeckt.
Im hinteren des Raumes wurde eine Krippe aufgestellt in dieser sich Sprüche, Psalmen und Verse aus der Bibel befanden. Dieser Gottesdienst wurde für einen Weihnachtsgottesdienst richtig witzig gestaltet.

Weitere Berichte der beiden kann man hier lesen...

Leitung für den Michaeliskindergarten gesucht

Die evang. Kirchengemeinde Blankenloch sucht für ihren sechsgruppigen
Kindergarten zum 1.4.2012 eine

Erzieherin oder Sozialpädagogin als Leiterin (m/w)

mit 90-100% Beschäftigung. [weiter lesen...]

Jahr der Kirchenmusik - "Ein Fenster zum Glauben"

Karlsruhe. Mit zahlreichen Aktionen wird 2012 in Baden das Jahr der Kirchenmusik begangen - dazu gehören auch ungewöhnliche Events wie ein Blechbläserkonzert im Erlebnisbad oder die Orgelwanderung mit dem Schwarzwaldverein.

"Kirchenmusik ist Ausdruck des Glaubens und zugleich für viele Menschen ein Fenster zum Glauben", unterstreicht Landesbischof Ulrich Fischer. Auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017 hat die EKD das bevorstehende Jahr unter das Motto "Jahr der Kirchenmusik" gestellt.

Fischer betont die besondere Bedeutung der Kirchenmusik für den Protestantismus: "Die Reformation war auch eine Singbewegung. Sie nutzt die Wirkkraft des gesungenen Evangeliums und förderte sie durch zahlreiche eingängige und bewegende neue Kirchenlieder. Kirchenmusik ist darum von Anfang an eine besondere Stärke und ein Markenzeichen der evangelischen Kirche."

Pressemeldung der Evangelischen Landeskirche in Baden [weiter lesen...]

„Verwandelt durch Jesus Christus“

Zum 166. Mal lädt die 1846 gegründete weltweite Bewegung der Evangelischen Allianz vom 08. - 15. Januar 2012 zur Internationalen Gebetswoche ein. Für dieses Jahr haben die nationalen Evangelischen Allianzen aus Frankreich und Belgien die thematischen Vorschläge erarbeitet. Unter dem Motto „Verwandelt durch Jesus Christus“ organisieren und gestalten örtliche Allianzgruppen landesweit Gebetsveranstaltungen und offene Treffen.

Mehr zur Allianzgebetswoche allgemein und zu den Terminen in Blankenloch...

[weiter lesen...]

Erzieher/ Erzieherin gesucht

Die evang. Kirchengemeinde Blankenloch sucht für ihren Michaeliskindergarten zum 01.03.2012 einen / eine

Erzieher/ Erzieherin

in einer VÖ-Gruppe für 3 – 6 jährige Kinder. Beschäftigungsumfang: 100%

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Kindergartenleitung T.07244 92681.
Nähere Informationen über den Michaeliskindergarten finden Sie auch auf dieser Homepage unter der Rubrik"Kindergarten".


Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: Michaelisgemeinde Blankenloch, Gymnasiumstr. 4, 76297 Stutensee.

„Sterne weisen den Weg“

Ökumenisches Hausgebet im Advent am Montag um halb acht

Die Glocken der christlichen Kirchen in Baden-Württemberg läuten auch in diesem Jahr zum „Ökumenischen Hausgebet im Advent“. Am Montag (5. Dezember) um 19.30 Uhr laden Christen aller Konfessionen einander ein und beten miteinander. Das Hausgebet ist für viele Christen zur guten ökumenischen Adventstradition geworden. Dieses Jahr steht der von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Baden-Württemberg (ACK) angebotene Liturgie-Vorschlag unter dem Motto: „Sterne weisen den Weg“. Hunderttausende Hefte wurden über die Mitgliedskirchen an die Gemeinden verteilt.

Die Michaelisgemeinde lädt ein, im Gemeindehaus zusammen mit Posaunenchor und Kirchenchor das Hausgebet zu feiern...
am Montag, 5. Dezember - 19:30


Landesbischof Fischer: ADVENT UND ENGAGEMENT FÜR DIE HUNGERNDEN GEHÖREN ZUSAMMEN

Eröffnung der Aktion "Brot für die Welt" in Mannheim

Mannheim/Karlsruhe. Landesbischof Ulrich Fischer hat am ersten Advent die Aktion "Brot für die Welt" in Mannheim eröffnet. "Wir feiern Advent in Solidarität mit der unerlösten Welt. In Solidarität mit den vielen, die täglich bittere Tränen vergießen", sagte Fischer bei einem Gottesdienst in der Christuskirche.

Pressemeldung der Evang. Landeskirche in Baden

[weiter lesen...]

Jazz- und Gospel zur Weihnachtszeit am 1. Advent

Ein musikalischer Leckerbissen zu Beginn der Adventszeit. Es ist uns gelungen

PAT JACKSON & THE GOOD NEWS FAMILY

für ein Konzert in unserer Michaeliskirche zu gewinnen.
Es beginnt am 27.11. um 19:00 in unserer Michaeliskirche.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden zur Unterstützung des Brunnenprojektes von ABC KENYA, das THE GOOD NEWS FAMILY unterstützen, wird gebeten. [weiter lesen...]

Aktion für den Advent: Dein Stern für die Michaeliskirche

Eine besondere Aktion haben wir für diesen Advent geplant: Wir möchten mit Kindern zusammen einen "Sternenhimmel" in unserer Michaeliskirche inszenieren und fragen deshalb:

Hast Du Lust (D)einen Stern für die Michaeliskirche zu gestalten?

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst malen, kleben, verzieren und und... Hier auf dieser Seite kann man sich die entsprechende Vorlage herunterladen oder Du holst Dir bei uns eine Vorlage ab. Du kannst gern Vorder- und Rückseite gestalten; bitte schneide den Stern aus und gib ihn in der Schule bei Frau Fröhling oder Herrn Seiter, im Michaeliskindergarten, im Pfarramt oder in der Kirche ab - bis spätestens 24. November.

Alle Sterne werden ab dem Familiengottesdienst am 27. November, 10.00 Uhr in der Michaeliskirche zu sehen sein. Wir werden sie oben an Schnüren zwischen den Emporen aufhängen und sind schon gespannt, wie unser Sternenhimmel aussehen wird.

Zauberhafter Märchenabend für Erwachsene

Für Erwachsene gibt es am Dienstag, 15. November, einen „zauberhaften Märchenabend“ im Vinzentiushaus in der Josef-Kunz-Straße 4 in Bruchsal. Die Märchenerzählerin Edeltraud Galitschke vom Märchenzentrum Sterntaler in Rastatt wird die Zuhörer in fabelhafte Welten entführen und ihnen märchenhaftes aus verschiedenen Teilen der Erde näher bringen. Der Eintritt für die um 19.30 Uhr beginnende Veranstaltung ist kostenlos, um Spenden zugunsten der Bruchsaler Tafel und ihrer Filialen (auch die Blankenlocher Filiale) wird gebeten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

BERATUNGEN ÜBER STRATEGISCHE ZIELE - LANDESSYNODE MIT GOTTESDIENST ERÖFFNET

Bad Herrenalb. Mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche hat die Herbsttagung der Landessynode begonnen. Bis Donnerstag beraten die 72 Synodalen unter anderem über den Doppelhaushalt für die kommenden beiden Jahre sowie über die strategischen Ziele der Landeskirche.

Pressemitteilung der Badischen Landeskirche vom 23.10.2011

[weiter lesen...]

Kasperl und weit über 100 Besucher beim ersten Minimax

Kasperl und weit über 100 Besucher beim ersten Minimax

Minimax hat begonnen. Die große Show für die Kleinsten.

Ca. 60 Kinder und deren Eltern kamen zur Premiere. Biblische Geschichten im Marionettentheater und allerlei Spaß mit Handpuppen hatten Pfarrer Jörg Seiter und sein Team versprochen - und die Besucher wurden nicht enttäuscht. Dazu fetzige und eingängige Lieder und eine süße Überraschung aus der Schatztruhe von James (einer ca. 60 cm großen Marionette) rundeten das Programm ab.

Am 21. November um 16:30 findet Minimax zum nächsten Mal statt.

"KALEIDOSKOP DES EHRENAMTLICHEN ENGAGEMENTS"

1.200 Besucher bei Zukunftskongress - Frauen-Netzwerk mit Preis ausgezeichnet

Karlsruhe. Rund 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Mitwirkende haben sich am Samstag zum Zukunftskongress Ehrenamt der badischen Landeskirche getroffen. Die Präsidentin der Landessynode, Margit Fleckenstein, sprach von einem "bunten Kaleidoskop des ehrenamtlichen Engagements".

Pressemitteilung der Badischen Landeskirche vom 22.11.2011

[weiter lesen...]

VOLKER STEINBRECHER ALS KIRCHENBEAUFTRAGTER BEI LANDTAG UND LANDESREGIERUNG EINGESETZT

Ministerpräsident Winfried Kretschmann: „eine oft sehr öffentliche, oft sehr diskrete, aber immer spannende Aufgabe“

Stuttgart/Karlsruhe. Mit einem Gottesdienst in der Stuttgarter Schlosskirche haben die Landesbischöfe Württembergs und Badens, Frank Otfried July und Ulrich Fischer, am Mittwoch Kirchenrat Volker Steinbrecher in sein Amt als Beauftragter der beiden evangelischen Landeskirchen bei Landtag und Landesregierung eingeführt.


Pressemeldung der badischen und der würrtembergischen Landeskirche

[weiter lesen...]

Gemeindewanderung

Gemeindewanderung Die diesjährige Gemeindewanderung führte uns in den Kraichgau. Bei herrlichem Sonnenschein konnten Kinder und Erwachsene den herbstlichen Duft der Weinberge, traumhafte Ausblicke und eine wunderbare Gemeinschaft genießen. Gedanken zum Propheten Elia, der seinen Weg verließ, um auszuruhen und dabei von Gottes Engel angerührt und gestärkt wurde, begleiteten uns. So wurde dieser Sonntag für Viele zu einer Stärkung an Leib und Seele und zum Abschied hieß es: "Das sollten wir öfter machen.".  

Gott hat die Welt gemacht - Kinder - und Familienkonzert am 14.10. um 11 Uhr in der Michaeliskirche

Lieder über Gott und die Welt - zum Mitsingen, Mitmachen und Zuhören.

Kinderaugen werden groß, die Langeweile verfliegt und alle wollen mit dabei sein, wenn Jonathan zu einer Phantasiereise durch den farbenfrohen und vielseitigen Garten Gottes einlädt.

Wer Jonathan Böttcher kennt, weiß, dass sich fetzige Rhythmen mit einfühlsamen Balladen abwechseln,dass seine musikalisch eingängigen Lieder zum Mitsingen einladen.

Kurz: Es erwartet Sie ein Konzert auf hohem, künstlerischen Niveau, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt. Ein Erlebnis für Kinder und Eltern.

 

Eintritt: 3.-

Oktober - ein Monat voller Höhepunkte

Gerade liegt das Erntedankfest hinter uns, aber der Oktober hat weitere besondere Veranstalten und Highlights zu bieten:

die Gemeindewanderung am Sonntag, den 9. Oktober,
der Glaubenskurs rund um die Taufe,
das Kinderkonzert mit Jonathan Böttchen am 14. Oktober,
die Vorstellung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden im Gottesdienst
der Zukunftskongress der Badischen Landeskirche in Karlsruhe,
zum ersten Mal miniMAX - die große Show für kleine Leute
und am Ende des Monats den Reformationstag, den wir mit einigen interessanten Veranstaltungen und dem großen Gottesdienst des Kirchenbezirks feiern.


FISCHER ZIEHT ZWIESPÄLTIGE BILANZ DES PAPST-BESUCHS

Karlsruhe/Freiburg. Landesbischof Ulrich Fischer hat eine zwiespältige Bilanz des Papst-Besuchs in Deutschland gezogen. "Benedikt XVI. hat der Ökumene keine Steine in den Weg gelegt", sagte Fischer. "Eine Ermutigung kann ich aber auch nicht erkennen."

Als positiv würdigte der Fischer, dass er als evangelischer Landesbischof – neben anderen Persönlichkeiten - am Sonntagnachmittag dem Papst in Freiburg nochmals vorgestellt wurde. "Das ist ja auch eine ökumenische Botschaft", sagte Fischer. Er hatte den Papst bereits im Rahmen der Begegnung mit der EKD-Delegation in Erfurt am Freitag und bei der Begrüßung Benedikts auf dem Flughafen Lahr am Samstag getroffen.

[weiter lesen...]

Posaunenchor: Workshop und Abendgottesdiesnst mit Traugott Fünfgeld

Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Posaunenchor Blankenloch einen Workshop mit Traugott Fünfgeld. Der Offenburger Komponist ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Er ist ein vielgefragter Komponist und Referent. Seine Musik wird landauf und landab gespielt und ist überaus beliebt bei Laien und Profis. Er schreibt als Blechbläser für Blechbläser. Er kennt die Wünsche und Möglichkeiten der Musiker. Ihm gelingen klangvolle und ausdrucksstarke Kompositionen.
Und obwohl er ständig unterwegs und vielbeschäftigt ist, haben wir ihn wieder für einen Workshop gewinnen können.

Der Abendgottesdienst findet um 18 Uhr in der Michaeliskirche statt und wird vom Posaunenchor und Traugott Fünfgeld musikalisch gestaltet.

Literaturabend am Donnerstag, den 29. September 2011

Buchbesprechung mit Frau Dr. Brigitte Gemmeke


Herzliche Einladung an alle Interessierten zur Besprechung des Buches von Julia Tavalaro mit Richard Tayson "Bis auf den Grund des Ozeans. Sechs Jahre galt ich als hirntot. Aber ich bekam alles mit."

 Donnerstag, den 29. September 2011 um 19:30 im Evangelischen Gemeindehaus

Gott sagt Ja zu Dir! – Tauf- und Tauferinnerungsfest

Gott sagt Ja zu Dir! – Tauf- und Tauferinnerungsfest Es war der Höhepunkt im Jahr der Taufe und ein bewegender und berührender Gottesdienst mit neun Taufen und einer Tauferinnerungsfeier, zu der alle eingeladen waren und ganz viele Menschen, ob klein oder groß, jung oder alt, folgten dieser Einladung.
[weiter lesen...]

Zu Gast bei Freundinnen

Zu Gast bei Freundinnen

Es war ein voller Erfolg.

Unsere Fußballerinnen starten mit 2:1 gegen Kanada in die WM und wir feiern gemeinsam mit Graubau, der Leichtathletikabteilung der TSG und den Pfadfindern ein gelungenes Familienfest rund um den WM Start.

Nach dem großen Erfolg des Kickoff Events im letzten Jahr freuen wir uns sehr, dass wir wieder mit anderen Vereinen und Gruppen gemeinsam einen schönen WM-Tag für Blankenloch gestalten konnten. Ein herzliches Dankeschön an alle die mitgeplant und mitvorbereitet haben!

[weiter lesen...]

Seniorenkreis - Ausflug

Unser diesjähriger Ausflug führt uns in die Region Baden-Baden.

Der Besuch der Autobahnkirche, Mittagessen in einem wunderbar gelegenen Restaurant, Besuch des Kloster Lichtenthals (mit Führung) und Kaffeeeinkehr auf der Rückfahrt im Cafe im Wasserturm in Rastatt warten auf uns.

Der Ausflug berücksichtigt auch weniger gute Fußgänger. [weiter lesen...]

Zu Gast bei Freundinnen

26. Juni - WM EVENT 2011

In Zusammenarbeit mit:
Graubau – Pfadfinder – TSG Leichtathletik
[weiter lesen...]

Literatur trifft Wirklichkeit

Herzliche Einladung zum Literaturabend am Donnerstag, den
14. April um 20 Uhr in der Sozialstation (Bahnhofstr. 11)
mit dem Buch SMALL WORLD von Martin Suter. Eintritt frei.

Ein Krimi und ein Familiendrama rund um einen Menschen mit einer Alzheimer-Erkrankung

Infovortrag – Buchvorstellung – Gespräch

Referentinnen: Frau Dr. Brigitte Gemmeke(Buchvorstellung) und
Beate Fischer (Demenzerkrankung)

Literaturabend

Jugendkreuzweg 2011

Jugendkreuzweg 2011 [weiter lesen...]

Neustart der Homepage

Unsere Homepage wurde generalüberholt. In neuem Gewand und mit vielen neuen Rubriken und Artikeln will sie gewährleisten, dass Sie sich schnell informieren können, was in der Michaelisgemeinde "läuft" und was uns bewegt.

Sie können über die Menüleiste oben nach einzelnen Artikeln, Gottesdiensten, Gruppen und Kreisen suchen oder intuitiv über die Bildleiste unten sich über die Bilder ansprechen lassen und darüber unsere Homepage erforschen.

Die meisten der Bilder lassen sich übrigens vergrößern, wenn man darauf klickt. Im Fotoalbum finden Sie (später) Bilder von einzelnen Veranstaltungen.

Wir hoffen, es macht Ihnen Spaß auf unserer Homepage und Sie finden sich gut zurecht!..

Für Kritik und Anregungen sind wir dankbar.

Zirkus - Leben

Zirkus - Leben Zirkus Leben

Jugendgottesdienst am 20.03.2011 um 18:00

Mit dem Zirkusdirektor Dave, der myhope-band, Jan Crocoll, Bistro und vielem mehr!

Der Gottesdienst für junge Leute

Initiert und vorbereitet von der Evangelischen Allianz in Blankenloch:

Michaelisgemeinde, CVJM, EC-Jugendbund und myhope.de

 

 

Wachsen. Als Einzelne und als Gemeinde

Wachsen. Als Einzelne und als Gemeinde

Wir laden herzlich ein zu fünf Begegnungen mit dem Epheserbrief.

An vier Abenden und im Gottesdienst am 27.03. wollen wir uns mit Aussagen aus dem Epheserbrief beschäftigen und miteinander ins Gespräch kommen, was das für uns, unseren Glauben unduns als Gemeinde bedeutet.

Mittwoch 23.03. Getauft und beschenkt
Freitag 25.03. Verwurzelt in der Liebe Gottes
Dienstag 29.03.Begabt und beauftragt
Donnerstag 31.03. Erneuert und geprägt

Die Abende finden im jeweils um 20:00 im Gemeindehaus statt und werden von Pfarrer Seiter und einem Team gestaltet. Anmeldung ist nicht nötig.

 

[weiter lesen...]

Weltgebetstag aus Chile, dem „Land der Extreme“

Weltgebetstag aus Chile, dem „Land der Extreme“

„Wie viele Brote habt ihr?“ – Unter diesem Motto feiern Menschen in über 170 Ländern am Freitag, den 4. März 2011, Weltgebetstag.

Texte, Lieder und Gebete stammen von Frauen aus dem südamerikanischen Land Chile. Allein in Deutschland werden zu den zahlreichen ökumenischen Gottesdiensten wieder hunderttausende Besucherinnen und Besucher erwartet.

Das Deutsche Weltgebetstagskomitee schreibt dazu:

[weiter lesen...]

Gottesdienst zum Valentinstag

Gottesdienst zum Valentinstag [weiter lesen...]