Pfarrer Jörg Seiter

1962 in Karlsruhe geboren, wuchs ich in Karlsruhe und Durlach auf, besuchte das Goethegymnasium und lernte die Matthäusgemeinde in der Südweststadt kennen, in der ich als Jugendleiter und später als Ältester mitarbeitete.

Nach dem Abitur studierte ich zunächst Informatik, da mich Zahlen schon seit jeher faszinierten, brach es schließlich aber ab, weil ich merkte, dass meine berufliche Zukunft woanders lag.

Meinen Zivildienst leistete ich im Schwarzacher Hof, einer diakonischen Einrichtung, die behinderten Menschen ein Zuhause bietet.

Dann studierte ich Religionspädagogik an der Fachhochschule in Freiburg, wo ich meine Frau Elke kennenlernte.

1991 heirateten wir und gleichzeitig begann ich als Gemeindediakon in Bad Krozingen. Später wechselte ich nach Eggenstein und vor acht Jahren in den Evangelischen Oberkirchenrat in die „Grundsatzplanung“. Dazu war ich – im Ehrenamt – auch Prädikant.

Vor einigen Jahren habe ich, wie zuvor auch einige andere Personen, ein Stipendium des Landesbischofs erhalten, um darüber Pfarrer zu werden. Ein großartiges Geschenk, für das ich sehr dankbar bin.

Seit Januar 2008 bin ich als Pfarrer in Blankenloch.
 

Pfarramt

Gymnasiumstr. 4
76297 Stutensee
07244 / 74 06 20

Bürozeiten:
Mo. + Mi.: 9.30 - 12.00 Uhr
Do.: 17.00 - 19.00 Uhr

Kalender

Konfizeit

16:00 Uhr

Konfiunterricht in der Michaeliskirche: Bibelfilm. Bitte Schreibzeug und Bibel mitbringen


„Und meine Fee kam mir zu Hilfe…“

18:00 Uhr

Am Tag des Flüchtlings 2022 laden wir ein zur

Hybrid Veranstaltung: in der Michaeliskirche Blankenloch und digital

„Und meine Fee kam mir zu Hilfe…“

Die Autorin Zaeri-Esfahani, geboren 1974 in Iran, bietet einen ungewöhnlichen Abend an. Sie erzählt ganz in persischer Tradition Anekdoten aus ihrem Leben. Sie erzählt von fantastischen oder wahren Geschichten, von der Flucht ihrer Familie über die Türkei und durch das Loch in der Ostberliner Mauer nach Deutschland, und davon wie sie sich als Kind dabei fantastische Abenteuer ausdachte, um die Realität wegzuzaubern. Melancholie, kindlicher Überlebenswille und Situationskomik wechseln sich ab und man weiß nicht, ob man weinen oder lachen soll. Ist es nun ein Erzählabend, eine Lesung oder der Werkstattbericht einer Künstlerin?

Wer weiß das schon..."


Krabbelgottesdienst

10:30 Uhr

Gottesdienst für unsere Jüngsten

"Andacht mit Eddi Eichhörnchen"


Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen…

19:00 Uhr

Ein besonders Konzert mit dem Akkordeonspieler Søren Thies

Musik jüdischer Künstler in der Weimarer Zeit


Krabbelgottesdienst

10:30 Uhr

"Wir freuen uns auf den Advent"

Gottesdienst für unsere Jüngsten und alle, die sie begleiten möchten.